Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Infos für Reisen nach Belgien

Die wichtigsten Informationen für Belgien-Reisende.

Die gestrigen Terrorakte in Brüssel, der Hauptstadt Belgiens haben ihre Spuren hinterlassen. Das gilt auch für Reisen ins Nachbarland.

Anzeige

Die grenzüberschreitenden Bahnreisen aus Deutschland sind weitgehend wieder möglich. Im Luftverkehr bleibt weiterhin stark eingeschränkt.

Wichtige Infos für Belgien-Reisende:

  • Der Flughafen Brüssel Zaventem bleibt vorerst geschlossen. Der Abflug-Terminal wurde durch zwei Explosionen erheblich beschädigt. Wann eine Wiedereröffnung möglich sein wird, steht heute noch nicht fest.
  • Lufthansa hat 28 Flüge von München und Frankfurt nach Brüssel gestrichen. Rund 2.200 Passagiere sind betroffen. Für eine kostenlose Umbuchung oder Stornierung, die bis zum 28. März einmalig möglich sind, muß man sich direkt an die Airline wenden.
  • Die ICE- und Thalys-Züge der Deutschen Bahn rollen wieder planmäßig.
  • Die Eurostar-Züge zwischen London und Brüssel fahren ebenfalls wieder regulär.
  • Der Schienenverkehr in Belgien soll sich nach Angaben der belgischen Bahngesellschaft SNCB-NMBS wieder normalisiert haben. Allerdings müssen Passagiere mit verstärkten Kontrollen rechnen. Der Bahnhof Brüssel-Schumann, am Flughafen und einige kleinere Brüsseler Bahnhöfe bleiben geschlossen.
  • Im öffentlichen Nahverkehr in Brüssel gibt es weiterhin große Einschränkungen. Einige U-Bahn-Linien der Betreibergesellschaft STIB-MIVB verkehren gar nicht. Die Station Maelbeek wird bis auf weiteres nicht angefahren.
  • Reisende, die mit ihrem Auto nach Belgien einreisen wollen, müssen mit Kontrollen an der deutsch-belgischen Grenze rechnen. Dies kann zu erheblichen Verzögerungen führen.

Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt hat seine Sicherheitshinweise für Belgien umgehend aktualisiert. Darin heißt es jetzt:

Reisende in Brüssel werden dringend gebeten, sich in der Stadt nur mit erhöhter Aufmerksamkeit und Wachsamkeit zu bewegen.

Grundsätzlich empfiehlt das Auswärtige Amt allen Reisenden, größere Menschenansammlungen zu meiden und den Weisungen der Sicherheitskräfte vor Ort unbedingt zu folgen.

Diese Empfehlung sollte man als Tourist in diesen unruhigen Zeiten eigentlich immer strikt befolgen, egal wo man gerade ist und egal ob eine konkrete Gefährdungslage vorliegt oder nicht.


Anzeige

Die kostenlose Kreditkarte für Weltanseher
zum weltweiten, gebührenfreien Geldabheben auf Reisen.
Ich will auch weltweit kostenlos Geld abheben!

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Für wenig Geld viel verreisen!

Das willst du auch endlich?
Dann trag dich in unseren Newsletter ein!
Ja, ich will auch günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!