Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Anzeige – Südnorwegen Rundreise mit dem Auto

Urlaub mal anders: Mit Fähre und Auto durch Norwegen.

Man kann seinen Jahresurlaub auf verschiedene Art und Weise verbringen. Manche lieben das Meer, andere zieht es in die Berge. Viele Urlauber suchen auch Abenteuer und Natur. Eine Südnorwegen Rundreise bietet all das auf einmal.

Die Schönheit Südnorwegens

Der Süden von Norwegen hat landschaftlich für Urlauber einiges zu bieten. Lange Strände, die im Sommer zum Baden einladen, Gebirge für Liebhaber des Wanderns und Städte, wie Lillehammer, Oslo oder Bergen, die für kulturell Interessierte ebenso zu empfehlen sind wie für Shoppingtouren.

Wer die Natur sucht, dem sei das Fjordland mit seiner wilden und ursprünglichen Landschaft empfohlen. Jahr für Jahr zieht diese Region die Naturliebhaber in seinen Bann. Steil abfallende Felswände, atemberaubende Wasserfälle und glasklare Seen begeistern Reisende zu jeder Jahreszeit.

Beeindruckende Landschaften in Südnorwegen | Foto: Martin Müller

Beeindruckende Landschaften in Südnorwegen | Foto: Martin Müller

Auch Wassersportler und Badeurlauber schätzen Südnorwegen. Idyllisch gelegene Fischerdörfer und die schönsten Häfen von Norwegen laden zum Spazieren und Ausruhen ein. In der Region Sørlandet gibt es sogar weiße Sandstrände, die man als Norwegen-Neuling, hier wohl eher nicht erwarten würde.

Auto-Rundreise zwischen Fjord und Fjell

Entdecken kann man all diese Schönheiten Südnorwegens schon allein aufgrund der Weitläufigkeit zwischen Fjord (Meeresarm) und Fjell (Gebirge) am besten mit dem Auto. Solch eine Reise sollte jedoch gut geplant sein. Kennt man den hohen Norden bisher nicht, sollte man sich am besten für eine organisierte Rundreise entscheiden.

Auto-Rundreise durch Südnorwegen | Foto: CH - Visitnorway.com

Auto-Rundreise durch Südnorwegen | Foto: CH – Visitnorway.com

Bei solch einer Auto-Rundreise im Reisezeitraum Juni bis September lernt man ganz bequem die Schönheit und Ruhe Südnorwegens mit all seinen Inseln, interessanten Städten, idyllischen Orten und beeindruckenden Landschaften kennen.

Die Reise beginnt mit der Überfahrt an Bord der Norwegen Fähre Fjord Line von Hirtshals an der Nordspitze Dänemarks nach Stavanger, der viertgrößten Stadt Norwegens. Der Fährtransfer erfolgt auf der MS Bergensfjord oder der MS Stavangerfjord.

Ein FjordL ine Schiff fährt in einen Fjord | Foto: Fjord Line

Ein Fjord Line Schiff fährt in einen Fjord | Foto: Fjord Line

Beide Schiffe überzeugen die Passagiere durch ihre komfortablen Kabinen, das erstklassige Angebot an Speisen und die zahlreichen Unterhaltungsmöglichkeiten für große und kleine Gäste an Bord.

 Komfortable Kabinen | Foto: Jon Inge Nordnes/Allegro

Komfortable Kabinen | Foto: Jon Inge Nordnes/Allegro

Erstklassiges Essen an Bord | Foto: Jon Inge Nordnes/Allegro

Erstklassiges Essen an Bord | Foto: Jon Inge Nordnes/Allegro

Die beiden Schiffe sind die ersten und größten Fähren der Welt, die ausschließlich mit Flüssigerdgas (LNG) angetrieben werden. Die Emissionen können dadurch erheblich gesenkt werden. Das ist ein großer Vorteil für die Umwelt in den Fjorden und entlang der Küste. Dafür erhielten die MS Stavangerfjord und die MS Bergensfjord im Februar 2015 die höchste Auszeichnung des Umwelt-Indexes für Schiffe.

Die Highlights der Rundreise

Ist man nach der Überfahrt in Stavanger angekommen, kann die Rundreise mit dem Auto durch Norwegen endlich starten. Zunächst bleibt am 2. Tag der Reise aber noch ausreichend Zeit für ein Kennenlernen der Stadt Stavanger. Der Besuch des Konserven-Museums ist dabei ein Muß.

Danach geht es weiter zwischen Fjord und Fjell. Durch viele Tunnel und über zwei Fährverbindungen erreicht man dann die Stadt Bergen, deren Besichtigung am 5. Tag der Reise auf dem Programm steht. Bergen ist die zweitgrößte Stadt Norwegens und bietet seinen Besuchern ein pulsierendes Stadtleben. Zu empfehlen ist hier der Besuch der Stabkirche Fantoft und der Parkanlage der Königlichen Familie.

Nach dem Sightseeing und der Übernachtung in Bergen geht es immer weiter Richtung Norden. Es folgen nun die landschaftlichen Höhepunkte. Die Tour führt entlang des Jotunheimengebirges auf der Landschaftsroute „Valdresflye“ nach Vinstra, Beitostølen und weiter nach Lillehammer.

Frühling im Fjord | Foto: Øyvind Heen - Visitnorway.com

Frühling im Fjord | Foto: Øyvind Heen – Visitnorway.com

Nach der Besichtigung von Lillehammer, bei der ein Besuch des Freilichtmuseums und eine Fahrt mit dem Skibladner zu empfehlen sind, führt die Auto-Rundreise nun wieder Richtung Süden nach Rjukan und mit der letzten Etappe nach Langesund.

Vom Hafenort Langesund bringt eine der Kreuzfahrt-Fähren von Fjord Line einen wieder direkt nach Hirtshals in Dänemark. Voll von neuen und interessanten Eindrücken tritt man dann von Hirtshals wieder die Heimreise an.

Reisezeit für solch eine Auto-Rundreise durch Südnorwegen ist von Juni bis September. Eine Rundfahrt dauert insgesamt 12 Tage, hetzen muß man deshalb also nicht. Zwischen den einzelnen Etappenzielen ist genug Zeit eingeplant. So hat man ausreichend Gelegenheit, die herrliche Landschaft Südnorwegens auch zu genießen.


Blog Marketing
 Blog-Marketing ad by JKS Media

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Für wenig Geld viel verreisen!

Das willst du auch endlich?
Dann trag dich in unseren Newsletter ein!
Ja, ich will günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!