Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Dinge, die Sie wirklich gesehen haben sollten

Wir beschäftigen uns in den letzten Wochen wieder verstärkt mit dem Thema Urlaub. Immer wieder sehen wir Urlaubsbilder, Urlaubswünsche, Füße an ausgestreckten Beinen am Strand und andere Kuriositäten, die sich in den letzten Jahren immer mehr in unser Leben geschlichen haben und zum Standard geworden sind. Dabei stellt sich oftmals die Frage, ob Standard wirklich das ist, was wir wollen, denn Standard hat doch jeder!? Es gibt zig Artikel zum Thema Orte die sie gesehen haben sollten bevor sie 50 werden, aber auch wenn Sie diese Orte gesehen haben, dann ist das nicht das wahre Leben, es ist nicht das Non plus ultra an Urlaub und Realität.

Es ist leider immer mehr Fakt, dass wir als Touristen hauptsächlich als Geldquelle gesehen werden. Es gibt viele Orte auf dieser Welt, die nur davon leben, dass Touristen sie besuchen. Ohne Tourismus würden diese Orte zugrunde gehen. Man siehe zum Beispiel, was der letzte große Tsunami angerichtet hat. Jahrelang hat die Tourismusbranche in Indonesien, Sri Lanka und Thailand gelitten und die Länder mit ihnen, weil die Menschen Angst hatten. Dennoch kann man solchen Landstrichen natürlich weder verbieten, noch übel nehmen, wenn sie von der Tourismusbranche leben. Die Schweiz an sich wäre heute auch nicht das, was sie ist, wenn sie nicht die tollsten Skigebiete für Urlauber bereithalten würde.

Dennoch sehen gerade Touristen am wenigsten vom eigentlichen Land, von den eigentlichen Menschen. Erst wenn Sie die kleinen Dinge zu schätzen wissen und auf die Details achten, nämlich zumeist die Menschen, und die Touristengegenden verlassen, dann werden sie auch wirklich etwas sehen, das sie gesehen haben sollten, das wahre Leben. Touristen sehen eine Scheinwelt, die sie sehen wollen und sehen sollen. So zum Beispiel das niemals schlafende, immer schillernde Las Vegas Nevada. Kaum ein Tourist besucht allerdings den Staudamm, der die Stadt mit Wasser versorgt, lässt sich erklären wie alles funktioniert und vor allem, warum mitten in der Wüste so eine tolle Stadt gedeihen kann.

Touristen | Foto: Free-Photos, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Touristen | Foto: Free-Photos, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Erst wenn wir eine solche Stadt besuchen und die Menschen fragen, die die Glühbirnen wechseln, den Staudamm betreiben und die Straßen fegen, was hier wirklich abgeht, dann werden wir vielleicht irgendwann das sehen, wofür wir gekommen sind. Ob uns das am Ende gefallen wird, ist eine komplett andere Frage, denn gerade die Schattenseiten von Großstädten wie Las Vegas können wirklich schlimm sein. Aber man kann ja auch ganz andere Gebiete besuchen. Auch in Ländern wie Spanien, Bulgarien, Tschechien, Russland und überall auf der Welt gibt es Orte, die man gesehen haben sollte, aber eben nicht durch die rosarote Brille eines Touristen, sondern durch die Augen eines hier lebenden Menschen. Erst wenn wir aufhören, die schillernden Lichter zu sehen und uns fragen, was hier und dort wirklich passiert, dann haben wir das echte Leben gesehen und das ist es was wir wirklich alle gesehen haben sollten!

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)