Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Kamelritt kann Virusinfektion auslösen

Das Auswärtige Amt warnt vor dem Ritt auf einem Kamel.

Zu einem Urlaub in einer Wüstenregion* gehört er fest zum Programm: der Ritt auf einem Kamel. Ohne den endlosen Sand einmal vom Rücken eines solchen Wüstenschiffes gesehen zu haben, kann der Urlaub nicht komplett sein.

Anzeige

So war es zumindest bisher. Doch jetzt könnte der zweifelhafte Spaß, die Tiere haben an dieser Art der Touristenbelustigung sowieso nur mäßig Freude, zu Ende gehen. Das Auswärtige Amt warnt vor dem Kontakt mit einem Kamel, Dromedar oder Trampeltier. Diese Tierarten können ein gefährliches Virus auf die Reisenden übertragen, daß die Atemwege befällt. Aus diesem Grund sollte man den Kontakt mit solchen Tieren meiden.

MERS-CoV

Erst im letzten Sommer ist das sogenannte „Middle East Respiratory Syndrome Coronavirus“ (MERS-CoV) bekannt geworden. Es ist mit dem SARS-Erreger verwandt, der vor einigen Jahren ca. 800 Todesopfer forderte.
Wer vom MERS-CoV befallen wird, der bekommt eine grippeähnliche Erkrankung, die innerhalb der ersten Woche aber in eine Lungenentzündung übergeht und zu akuter Atemnot und Atemversagen führen kann. Von den bisher mehr als 170 gemeldeten Fällen starben 40 Prozent der Patienten.

Arabien betroffen

Besonders die Reiseregionen Saudi-Arabien, Jordanien, Katar, Oman, Kuweit und die Vereinigten Arabischen Emirate mit den Topzielen Dubai und Abu Dhabi sind von diesem Virus betroffen. Alle bisherigen Fälle waren direkt oder über andere Patienten, das Virus ist auch von Mensch zu Mensch übertragbar, mit der Arabischen Halbinsel und benachbarte Länder verbunden.

Kamele warten auf reitfreudige Touristen

Kamele warten auf reitfreudige Touristen

Man sollte sich also, wenn man in dieser Region unterwegs ist, von Kameltouren, Viehmärkten und Kamelrennbahnen fernhalten. Der eigenen Gesundheit zu liebe, und die Kamele wird es auch freuen.

Hinweise des Auswärtiges Amtes:
Informationen zum MERS-Coronavirus
Reise- und Sicherheitshinweise

Anzeige

Wir empfehlen: Die Kreditkarte für 0€ zum kostenlosen Geldabheben auf Reisen.


Ja, ich will die kostenlose Kreditkarte!*

Ein Kommentar

  1. Was es nicht alles gibt. Ich bin ja in Djerba auch schon auf einem Kamel geritten, blieb aber glücklicherweise verschont von dem Virus. Auch seltsam dass in den Mainstream Medien davon bisher nichts zu lesen war. Ernst nehmen sollte man das allerdings schon, denn kaum etwas ist so lästig wie im Urlaub zu erkranken.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)