Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Westküste Dänemark – Ferienhauskultur in Blåvand und Henne Strand

Dänemark ist bekannt für seine charmante Ferienhauskultur. Erholsame Tage sind dank weiten Dünen, traumhaften Sandstränden und rauer Natur garantiert. Aufgrund der schier grenzenlosen Auswahl an attraktiven Reisezielen fällt die Entscheidung schwer. Nachfolgend werden die beiden Ortschaften Blåvand und Henne Strand näher beschrieben, welche sich für einen entspannten Urlaub besonders gut eignen.

Blåvand – Ferienhäuser soweit das Auge reicht

Bild – Blåvand: pixabay.com, „Rocho_Grande“

Bild – Blåvand: pixabay.com, „Rocho_Grande“

Blåvand heißt übersetzt „Blaues Wasser“ und diese Bezeichnung erklärt bereits, was Touristen von diesem Ort erwarten dürfen. Wer Dänemark von einer besonders natürlichen Seite kennenlernen möchte, ist in Blåvand genau richtig. Hier formt noch immer die Natur das Landschaftsbild und das Panorama ist frei von Hotelanlagen. Insgesamt stehen 40 Kilometer Sandstrand bereit. Der Hvidbjerg Strand ist sehr gefragt, weil er durch die Sandbänke des Horns Rev optimal geschützt ist. Badeurlauber und Windsurfer fühlen sich hier rundum wohl. Generell warten einzigartige Naturlandschaften darauf entdeckt zu werden. Fernab von Straßenlärm und Hektik fällt es leicht dem Alltag den Rücken zu kehren. Von tiefen Wäldern über weiße Badestrände bis hin zu idyllischen Heiden lässt Blåvand keine Wünsche offen. Egal ob Wanderungen oder Fahrradtouren geplant sind, hier können Urlauber ihren Lieblingsaktivitäten in Ruhe nachgehen.

Besonders empfehlenswert ist die unter Naturschutz stehende Halbinsel Skallingen. Sie entstand über hunderte von Jahren durch Sandablagerungen. Mittlerweile ist Skallinge 2.000 Hektar groß und dient den Einheimischen in den Sommermonaten als Nahrungsquelle für überdimensionale Schafherden. Aber auch andere Tiere sind in großen Mengen zu beobachten. Besonders beliebt ist Blåvand aufgrund der Tatsache, dass sich hier eine lebendige Flaniermeile angesiedelt hat. Kleine Geschäfte reihen sich neben einladende Cafés und Restaurants. Bezüglich der Ferienhauskultur ist Blåvand deshalb erwähnenswert, weil es unter 200 Einwohner zählt, dabei aber mehr als 500 Ferienhäuser vorweisen kann. Die touristische Ausrichtung nahm ihren Anfang vor über 100 Jahren. Unter http://www.blaavand.com/, der Internetpräsenz der Ferienhaus-Vermittlung Ibsen, wird unter anderem die Geschichte von Blåvand näher beschrieben. „Blavand entstand als kleines Fischerdorf, wo die Bedingungen hart waren.“, heißt es und ergänzend wird erklärt: „Die ersten Ferienhäuser wurden um die Zeit vor dem ersten Weltkrieg gebaut. In der relativ kurzen Zeit hat Blavand sich in eines der populärsten Ferienhausgebiete in Dänemark verwandelt.“ Die Auswahl an Ferienhäusern ist aufgrund der Anzahl vielfältig. Für jeden Geschmack sind passende Unterkünfte verfügbar.

Weitere Highlights von Blåvand:

  • Atlantikwall-Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg (Maultier-Skulpturen von Bill Woodrow)
  • Vogelschutzgebiet Kallesmærsk Hede
  • Blåvand Museum in der alten Schule
  • Leuchtturm
  • Blåvand Zoo
  • Schwimmhalle Oksbøl
  • Volksfest Ho Fåremarked

Henne Strand – Das Naturparadies

Bild – Dänemark: pixabay.com, „jesperbkskov“

Bild – Dänemark: pixabay.com, „jesperbkskov“

In Südwest-Jütland ist Henne Strand eine Reise wert. Bei deutschen Touristen ist der Ort der Region Syddanmark aufgrund seiner Grenznähe bekannt. Rund 150 Kilometer nach der deutschen Grenze eröffnet sich Urlaubern ein kleines aber feines Paradies für Naturliebhaber. Dünen mit bis zu 25 Metern Höhe und weitläufige Strände prägen das Bild. Familien mit Kindern und Hunden sind herzlich willkommen und finden vor Ort diverse Möglichkeiten zur abwechslungsreichen Beschäftigung. Golfen und Tennisspielen gehören gleichermaßen zu den Aktivitäten wie Reiten, Baden, Wandern oder Fahrradfahren. Räder lassen sich vor Ort genauso leihen wie Pferde für einen romantischen Ausritt entlang des Wassers. Während der Ortskern aus Restaurants, Cafés und liebevoll eingerichteten Shops besteht, sorgen in der Umgebung die schicken Ferienhäuser für ein geschmackvolles Ambiente. Ähnlich wie in Blåvand ist auch in Henne Strand die Einwohnerzahl gemessen an den touristischen Angeboten gering. Zum Einkaufen und Flanieren ist die Hauptstraße Strandvejen ratsam. Ein Abstecher nach Henneby sollte bei einem Dänemark-Urlaub stets auf dem Programmplan stehen. In dem verträumten Dorf, welches nur wenige Kilometer von Henne Strand entfernt ist, lockt das Restaurant Henne Kirkeby Kro kulinarisch anspruchsvolle Gäste auf das traumhaft schöne Anwesen. Die Adresse zählt zu den populärsten Restaurants des Landes.

Eindrucksvolle Bilder aus der charakteristischen Ortschaft zeigt das folgende Video von Baseda TV.

Quelle: YouTube

Weitere Tipps zu sehenswerten Zielen Dänemarks haben wir in einem separaten Beitrag zu Falster und Lolland zusammengefasst.

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Für wenig Geld viel verreisen!

Das willst du auch?
Dann hol dir unseren Newsletter!
Ja, ich will günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!