Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Germania erweitert Flugplan in Bremen

Airline Germania baut Streckennetz aus.

Anzeige

Im kommenden Sommer 2013 gibt es mehr Verbindungen ab Bremen. Germania fliegt dann 16 Flugziele vom City Airport Bremen an. Dafür werden bis zu drei Flugzeuge mit jeweils 150 Sitzplätzen fest in Bremen stationiert.

Nach Palma de Mallorca fliegt Germania während des gesamten Sommerflugplans von Mai bis Oktober 2013 zwei Mal pro Woche, die Ziele Arrecife (Lanzarote), Teneriffa und Funchal (Madeira) werden wöchentlich bedient. Nach Malaga, Fuerteventura, Las Palmas (Gran Canaria), Antalya und Enfidha (Tunesien) startet Germania von Mai bis Oktober, zwischen Juni und September geht es außerdem nach Menorca, Burgas, Varna, Heraklion und Izmir. Darüber hinaus besteht im Sommer 2013 eine Verbindung nach Korfu sowie nach Ibiza. Die genannten Ziele werden wöchentlich angeflogen.
Außerdem fliegt Germania donnerstags und sonntags nach Nizza, wodurch ein verlängertes Wochenende an der Côte d’Azur möglich wird. Monaco und Cannes liegen auch gleich um die Ecke. Formel1-Rennen und Filmfest sind so sehr leicht und bequem ab Bremen zu erreichen. Darüber hinaus wird Germania drei Mal wöchentlich (dienstags, donnerstags und sonntags) nach Moskau Domodedovo fliegen und so die russische Hauptstadt mit dem Norden Deutschlands verbinden.

Damit hebt sich Germania deutlich vom allgemeinen Branchentrend ab. Statt Verbindungen auszubauen, wurden in letzter Zeit bei der Konkurrenz die Streckenpläne zusammengestrichen. So hat auch Ryanair in Bremen einige Verbindungen aufgegeben. Germania fühlt sich jedoch am City Airport Bremen sehr wohl und verweist auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Flughafen und interessierten Reiseveranstaltern.

Bereits ab dem 10. September sind die neuen Verbindungen der Germania über deren Homepage flygermania.de buchbar.

Anzeige


Gönn dir deinen Urlaub jetzt. Zahle in Raten.

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)