Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Ölteppich: Strände von Gran Canaria gesperrt

Unfall einer Fähre verursacht eine Ölverschmutzung an der Küste der Kanareninsel Gran Canaria.

Bereits am vergangenen Freitag hat es ein Kapitän eines Fährschiffes geschafft, sein Schiff, die „Naviera Armas“ gegen eine Kaimauer des Hafens der Inselhauptstadt Las Palmas zu lenken.

Anzeige

Auf diesem Video kann man sich das Drama in aller Ausführlichkeit ansehen:

Quelle: YouTube

Der Aufprall auf die Kaimauer war äußerst heftig. Den 140 Passagieren an Bord des Fährschiffes ist zum Glück nichts passiert, doch das Boot wurde ordentlich in Mitleidenschaft gezogen. Rund 60.000 Liter Treibstoff liefen aus dem Schiff, weil bei der Kollision einige Tankleitungen beschädigt wurden.

Ein großer Ölteppich treibt nun vor der Küste der Insel. Er soll rund 1 Kilometer vor der Küste auf dem Meer treiben und insgesamt 8 Seemeilen (das entspricht 15 Kilometer) lang sein.

Spezialeinsatzkräfte versuchen nun mit ihren Schiffen den Ölteppich einzudämmen und so eine größere Katastrophe zu verhindern.

Gesperrte Strände

Laut Angaben der Behörden besteht keine unmittelbare Gefahr für Menschen und Umwelt, trotzdem wurden vorsorglich einige Strände gesperrt. Seit dem Wochenende sind deshalb aufgrund der Ölverschmutzungen alle Strände an einem ca. 20 Kilometer langen Küstenbereich zwischen den Orten San Cristóbal und Gando im Nordosten von Gran Canaria gesperrt.

Wie lange diese Sperrung anhalten wird und ob das Öl in den nächsten Tagen noch zu weiteren Verschmutzungen führen wird, kann man im Moment nicht absehen.

Verschmutzte Strände meiden!

Wenn du zur Zeit auf der Kanarischen Insel Gran Canaria deinen Urlaub verbringen solltest oder geschäftlich unterwegs bist, dann kann man dir nur raten, dich von dem genannten Küstenabschnitt fernzuhalten. Mit Ölverschmutzungen ist nicht zu spaßen. Wenn du trotzdem gern im Meer baden möchtest, das Wetter ist mit derzeit 24 °C dafür durchaus geeignet, dann bietet dir die Insel so viele andere Möglichkeiten und Strände, vor allem im Süden. Du mußt also nicht unbedingt an der Nordost-Küste ins Wasser steigen.

Informiere dich am besten vor Ort, wann die Sperrung der Strände wieder aufgehoben wird.

Anzeige


Gönn dir deinen Urlaub jetzt. Zahle in Raten.

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)