Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Mallorca sagt illegalen Taxis den Kampf an

Kameras am Flughafen sollen illegale Taxis entlarven.

Mallorca räumt auf. Nach den „Sauf-Touristen“ am Ballermann geht es nun illegalen Taxifahrern an den Kragen. Am Flughafen Palma de Mallorca*, über den die allermeisten aller Urlauber auf die Mittelmeerinsel gelangen, soll eigens dafür ein Videosystem installiert werden. 8 Kameras werden demnächst dafür sorgen, daß die offiziellen Taxis nicht mehr ihre potentiellen Kunden an illegale Anbieter verlieren.

Anzeige

Wie an vielen Plätzen der Erde, so gibt es auch auf Mallorca an den Taxiständen mehr Taxis als Kunden. Das Gerangel unter den Taxifahrern um lukrative Fahraufträge ist dementsprechend groß. Wenn ihnen dann noch illegale Taxis die Kunden wegschnappen, bleibt für die legalen Taxis zu wenig zum Überleben. Lizenz und Steuern zahlen schließlich nur die registrierten.

Die Regierung der Balearen will deshalb im Oktober ein Überwachungsprojekt am Flughafen der Insel starten, das rund 150.000 Euro kosten soll. Mit Kameras soll dafür gesorgt werden, daß nur noch legale Taxis zum Zug kommen. Datenschützer haben grünes Licht gegeben, weil nur häufig gesehene Nummernschilder registriert werden.

Für illegale Taxis wird es teuer

Bereits seit 2012 existiert ein Gesetz zum Schutz der legalen Taxis. Demnach wird mit bis zu 12.000 Euro bestraft, wer Fahrgäste ohne Lizenz befördert oder Werbung für seine illegalen Fahrten macht. Außerdem wird das benutzte Auto stillgelegt.
An der Umsetzung dieses Gesetzes haperte es bisher allerdings. Deshalb gab es in der Vergangenheit immer wieder Proteste und Streiks der Taxifahrer. Mit der Überwachung am Flughafen will die Balearen-Regierung dieses Gesetz nun durchsetzen. Die Kameras am Flughafen können dafür aber nur ein Anfang sein, fahren viele illegale Taxis doch auch innerhalb der Insel, ohne dafür Kunden am Flughafen zu suchen.

Was bedeutet das für Urlauber?

Touristen, die zu ihrem Hotel* nicht per Bustransfer oder eigenem Mietwagen gelangen, sollten unbedingt darauf achten, nur ein legales Taxis zu benutzen. Dafür sollte man auch nur die offiziellen Taxistände am Flughafen benutzen und nicht unterwegs in irgend ein Auto einsteigen. Auch wenn die Fahrt in einem illegalen Taxis etwas billiger sein sollte, schadet man am Ende der ganzen Urlaubsregion, wenn legale Taxianbieter die Preise anheben oder ganz aufgeben müssen.

Anzeige


Diese Kreditkarte für 0€ zum kostenlosen Geldabheben auf Reisen empfehlen wir dir.
Ja, ich will die kostenlose Kreditkarte!*
Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner