Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

13. Juni 2019
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Warum die Buchungen auf Mallorca zurückgehen.

Warum die Buchungen auf Mallorca zurückgehen.

Brexit und Öko-Tax zeigen ihre Wirkung. Viele Hotels sind nicht ausgelastet.

Das hat es lange Zeit nicht gegeben. Viele Hotels auf der besonders bei Deutschen und Briten sehr beliebten Baleareninsel Mallorca sind nicht ausgelastet, und das zur Hochsaison im Sommer. Das bekommt auch die Playa de Palma zu spüren. Im gerade laufenden Juni erreichen die Auslastungszahlen dort nur 50 bis 60 Prozent, das sind 15 Prozentpunkte weniger als im Vorjahr. Strand, Party, billiger Alkohol und der Ballermann scheinen in diesem Jahr nicht mehr zu ziehen.

Ursachen für den Einbruch

Doch woran liegt es, dass viele Urlauber Mallorca in diesem Jahr …weiterlesen →

15. März 2016
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Saufgelage am Ballermann werden doch wieder verboten.

Saufgelage am Ballermann werden doch wieder verboten.

Alkohol-Exzesse auf Mallorca sollen der Vergangenheit angehören.

Da kann einem auch ohne Alkohol ganz schwindelig werden, ob des Hin und Her der mallorquinischen Verantwortlichen.

Zunächst beschließt die Inselregierung von Mallorca im Jahr 2014 neue Benimmregeln, mit denen die Sauftouristen zurückgedrängt werden sollen. Saufen am Strand und sonstiges ungebührliches Verhalten sollte demnach mit hohen Bußgeldern belegt werden. So wollte man erreichen, daß die nächtlichen Exzesse am Playa de Palma, und hier besonders im Bereich des Berühmt berüchtigten Ballermanns, der Vergangenheit angehören. Besonders deutsche und englische Touristen waren unangenehm aufgefallen.

Benimmregeln zurückgezogen

Doch dann kommt alles anders. Die Benimmregeln erweisen sich …weiterlesen →

2. September 2015
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Neue Benimmregeln auf Mallorca sind ein Flop

Neue Benimmregeln auf Mallorca sind ein Flop

Die vor einem Jahr eingeführten neuen Regelungen haben nichts gebracht.

Was hatten die Verantwortlichen nicht alles geschwärmt. Endlich wollte man die Sauf-Touristen, die hauptsächlich aus Deutschland und England kommend alljährlich den „Ballermann“ belagern, von der Insel drängen. Saufgelage am Strand und unter freiem Himmel sollten der Vergangenheit angehören. Ebenso der Lärm und sexuelle Ausschweifungen rund um den Playa de Palma.

Mit großem medialen Getöse hatte man eigens dafür entwickelte Benimmregeln für Mallorca eingeführt. Die sollten nun für Ruhe rund um den „Ballermann“ sorgen und so den Wunsch der Tourismusbranche unterstützen, daß andere, zahlungskräftigere Touristengruppen verstärkt den Weg auf die Mittelmeer-Insel …weiterlesen →

24. März 2015
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für 1 Woche in Mallorca Finca ab 199 EUR

1 Woche in Mallorca Finca ab 199 EUR

7 Tage oder 14 Tage in einer lokalen Finca, inkl. Bio-Frühstück.

Anzeige
Mallorca ist ganz anders! Der kleinen Teil der Insel, der leider die größte mediale Aufmerksamkeit bekommt, hat das Image von Mallorca nachhaltig angekratzt. Dabei ist der Strandabschnitt um El Arenal an der Playa de Palma, mit „Ballermann 6„, Kegelbrüdern und Komasaufen, nur ein klitzekleiner Teil der herrlichen Mittelmeerinsel. Wer diese Bereiche strikt meidet, kann auf Mallorca einen echten Traum-Urlaub erleben.

Gerade der weniger frequentierte Innenteil der Insel glänzt mit unberührter Natur, umgeben von Hibiskus und Oleander Düften. Dort befindet sich auch die atemberaubende C’an Torna Finca. …weiterlesen →

11. Juli 2014
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Mallorca: Neue Benimmregeln sorgen für Ärger

Mallorca: Neue Benimmregeln sorgen für Ärger

Polizei greift am Ballermann durch.

Seit Juni gelten die neuen und strengen Benimmregeln der “Verordnung für zivilisiertes Zusammenleben” auf Mallorca. Wer sich nicht an die neue Regeln für die Partyzone an der Playa de Palma hält, den erwarten Bußgelder von bis zu 400 Euro. Und die Polizei wendet diese Bußgelder inzwischen rigoros an.

Saufgelage unter freiem Himmel, Urinieren und Spucken in der Öffentlichkeit und Lärm machen stehen unter Strafe, ebenso das Tragen von Badebekleidung in der Innenstadt.
Auch die Straßenprostitution wird nicht mehr geduldet. Freier müssen mit einem Bußgeld von bis zu 400 Euro rechnen. Selbst aggressives Betteln wird nun …weiterlesen →

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)