Île du Levant – Die Insel der Nackten

Gelebter Naturismus auf der Insel Île du Levant an der westlichen Côte d’Azur.

FKK-Strände gibt es viele in Europa. Auch spezielle Camps und Feriendörfer, in denen sich die Naturisten und Nudisten* weitgehend nackt bewegen können, stehen die Sonnenanbetern in relativ großer Zahl zur Verfügung. Wer nackt baden will, findet deshalb in den allermeisten Gegenden Europas immer eine Gelegenheit. Wenn auch nicht immer an den allerbesten Strandabschnitten oder Flussläufen. Und außerhalb der Ferienanlagen ist das Tragen von Bekleidung Pflicht. An der Schranke zum Camp endet die nackte Freiheit.

Auf der Île du Levant ist das anders. Hier gehört das Nacktsein zum guten Ton. Wer auf dieser Insel seinen Urlaub verleben möchte, sollte deshalb kein Problem haben auch vor seiner Unterkunft, → weiterlesen…

Nacktwandern in Deutschland

Beim Wandern ohne Kleidung in der Natur sich selbst freien Lauf lassen.

Die Temperaturen im zur Zeit vorherrschenden November-Wetter sind alles andere als geeignet für FKK-Aktionen. Doch der nächste Sommer kommt bestimmt und gerade die kälteren Monate, wenn man mit viel Zeit und Muße in der warmen Stube sitzt, sind bestens dafür geeignet, um sich mit Urlaubsplänen für das kommende Jahr zu beschäftigen.

FKK gehörte besonders in der DDR zum Urlaub, wie Bräune zum Strand. Aber auch im Westen der Republik gibt es zahlreiche Anhänger der Freikörperkultur. Während im Osten FKK eher wild an Baggerseen, an der Ostsee und in privaten Bereichen wie Gärten oder Wochenendgrundstücken stattfand, praktizierte man dies im Westen vor allem organisiert im Verein. Doch Vereine sind → weiterlesen…