Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

24. Oktober 2020
von Weltanseher
Keine Kommentare

Welche Rechte Reisende haben

Wenn man eine Reise macht, dann kann man was erzählen – mitunter nicht immer etwas Positives. Nicht nur in Zeiten von Corona ist es wichtig zu wissen, welche Rechte man genau als Reisender hat. Was, wenn die Reise kurz vor dem Antritt storniert werden muss aufgrund von Krankheit? Was, wenn das Angebot so gar nicht der Realität entspricht? Oder wenn der Reiseveranstalter wider Erwarten pleite geht? Wenn die Airline Konkurs anmeldet? Probleme, die im Zusammenhang mit einer Reise auftreten können, sind vielfältig.

Deswegen ist es immer gut, seine Rechte zu kennen und vor Vertragsabschluss ein paar wichtige Dinge zu beachten.

Pauschalreise oder individuelle Reise?

Generell muss unterschieden werden zwischen Pauschalreise und individuell gebuchter Reise. Meistens ist es für denjenigen, der → weiterlesen…

12. Mai 2020
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für So bekommst du Geld zurück bei einer Bahn Verspätung

So bekommst du Geld zurück bei einer Bahn Verspätung

Verspätungen bei der Bahn sind Alltag. Bei den Erstattungen können dir Profis helfen.

Noch sind wir alle im Ausnahmezustand. Das Coronavirus hat das Land im Griff und bestimmt unseren Alltag weitgehend. Das betrifft nicht zuletzt auch die Verkehrsunternehmen.

Viele Arbeitnehmer, aber auch Selbstständige arbeiten jetzt – wo immer dies organisatorisch und technisch möglich ist – von zu hause aus. Homeoffice ist das Wort der Stunde. Ein Ergebnis davon sind leere Straßen und leere Busse und Bahnen. Wo man früher noch Glück hatte einen Stehplatz zu ergattern, hat man jetzt den kompletten S-Bahn-Waggon fast für sich allein. Viele Unternehmen im öffentlichen Nahverkehr stöhnen bereits jetzt unter dem Fahrgastschwund, denn weniger Passagiere bedeutet auch weniger Einnahmen.

Auch die Bahn bekommt die Auswirkungen → weiterlesen…

18. April 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Jetzt ist es raus: Deshalb bekommst du auch bei einem wilden Streik eine Entschädigung.

Jetzt ist es raus: Deshalb bekommst du auch bei einem wilden Streik eine Entschädigung.

Der EuGH gibt den Fluggäste mehr Rechte. Auch bei wilden Streiks stehen diesen nun Entschädigungszahlungen zu.

Im Oktober 2016 ging es bei der Airline TUIfly äußerst turbulent zu. Als Tochterairline der bereits damals ums Überleben kämpfenden Air Berlin stand eine Übernahme von Verbindungen und Flugzeugen der TUIfly durch die Lufthansa im Raum. Rund 40 Flugzeuge der TUIfly sollten in die Lufthansa-Tochter Eurowings integriert werden.

Weil die Mitarbeiter durch diesen Deal jedoch starke Verschlechterungen befürchteten, traten viele Crews in einem wilden Streik. Praktisch sah das so aus, daß sich plötzlich viele Besatzungen gleichzeitig krank meldeten. Die Folge waren massive Beeinträchtigungen im Flugbetrieb. Viele Flüge starteten nur verspätet oder mußten komplett gestrichen werden.

Bereits im Februar 2017 entschied das Amtsgericht Hannover → weiterlesen…

9. August 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Flugchaos auf Madeira: So bekommst du deine Entschädigung.

Flugchaos auf Madeira: So bekommst du deine Entschädigung.

160 Flüge fielen aus, rund 22.000 Passagiere sind betroffen. Manche Airlines wollen sich um ihre Pflichten drücken.

Am Flughafen Funchal auf der zu Portugal gehörenden Atlantikinsel Madeira können seit dem vergangenen Sonnabend viele Maschinen nicht starten. Bis Montag Abend mußten 160 Flüge annulliert  werden. Rund 22.000 Passagiere sind bisher betroffen.

Behinderungen wegen Sturm

Schuld waren ein Sturm und starke Winde, die über die Insel fegten. Da der Airport Madeira “Cristiano Ronaldo”, kurz auch als Flughafen Funchal bezeichnet schon bei normalen Wetterbverhältnissen zu den schwersten der Welt gehört, weil aufgrund der unmittelbaren Lage an einem Steilküstenhang immer wieder starke Scherwinde auftreten, die das Landen deshalb besonders schwierig machen, ist verständlich, daß bei starken Winden im Zuge der Sicherheit der Flugbetrieb vorübergehend → weiterlesen…

5. Juli 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Fluggastrechte: Bulgaria Air entgeht nur knapp einer Flugzeugpfändung

Fluggastrechte: Bulgaria Air entgeht nur knapp einer Flugzeugpfändung

Wegen unbezahlter Passagierentschädigungen wäre Bulgaria Air fast ein Flugzeug gepfändet worden.

Da staunte die bulgarische Nationalairline Bulgaria Air nicht schlecht, als jüngst ein Gerichtsvollzieher androhte, auf dem Flughafen Wien aufzutauchen und eine der Maschinen zu pfänden. Kleinlaut gab Bulgaria Air daraufhin nach und zahlte die fälligen Passagierentschädigung in Höhe von 500 EUR(!).

Was war passiert?

Wie so viele andere Fluggesellschaften, versuchte auch Bulgaria Air sich um die fälligen Passagierentschädigungen zu mogeln. Fast 2 Jahre lang enthielt die Fluggesellschaft zwei weiblichen Passagieren die ihnen zustehende Entschädigung in Höhe von 500 Euro vor. Die Zahlung wurde fällig, weil Bulgaria den beiden Frauen das Boarding verweigerte.

Die Passagierinnen wollten im Jahr 2015 von Sofia aus in die österreichische Hauptstadt Wien fliegen und buchten → weiterlesen…

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)