Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

12. September 2018
von Weltanseher
Keine Kommentare

So können Flugreisende ihre Rechte sichern

Streik bei Ryanair bedeutet Verspätung und Ausfall von Flügen. So können sich Passagiere wehren.

Am Himmel und auf der Schiene scheint nur noch das Chaos zu herrschen. Überall kommt es zu Störungen, Unterbrechungen, Verspätungen und Ausfällen. Während dies bei der Bahn fast schon zum Geschäftsmodell zu gehören scheint, ist eine Häufung dieser Vorkommnisse im Flugverkehr vermehrt in den letzten Monaten zu verzeichnen.

Chaos am Himmel

Nach dem Ende der Air Berlin ist am Himmel nichts mehr so wie früher. Obwohl immer davon die Rede war, dass Air Berlin auch deshalb in die Insolvenz geraten sein soll, weil große Überkapazitäten auf …weiterlesen →

8. August 2016
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Kein kostenloser Snack mehr bei Air Berlin und Condor

Kein kostenloser Snack mehr bei Air Berlin und Condor

Künftig müssen Passagiere von Air Berlin und Condor für Essen und Getränke zahlen. Freigetränke und kostenlose Verpflegung fallen weg.

Manchmal hat man das Gefühl, daß die Manager der etablierten Linien- und auch Charter-Fluggesellschaften alles unternehmen, um auch noch den letzten Fluggast weg vom eigenen Unternehmen und hin zu Billigfliegern zu scheuchen. Ganz so einfach ist das natürlich nicht, und doch wird man dies Gefühl nicht los, wenn man sich die neuesten Beschlüsse bei Air Berlin und Condor vor Augen hält.

Service an Bord

Was unterscheidet einen Billigflieger von Ferienfliegern, wie Air Berlin und Condor das in der Wahrnehmung der Passagiere …weiterlesen →

12. Oktober 2015
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Passagier-Rechte bei Flugverspätungen

Passagier-Rechte bei Flugverspätungen

Bei Verspätungen kann es zu satten Entschädigungszahlungen kommen.

Als Passagier ist man es gewohnt, daß das Flugzeug pünktlich startet. Aber was passiert, wenn ein Flug plötzlich Verspätung hat oder sogar ausfällt, aufgrund eines Streiks, wegen technischer oder anderer Problemen? Hat der Fluggast dann Anspruch auf eine Entschädigung und wer hilft, wenn es zu Problemen mit der Fluggesellschaft kommt?

Das Wichtigste in Stichpunkten:

  • Dem Fluggast steht ab drei Stunden Verspätung eine Entschädigung zwischen 250 und 600 Euro zu.
  • Nicht zahlen muß die Airline, wenn außergewöhnlich Umstände vorliegen.
  • Die Fluggesellschaft muß die Fluggäste ab zwei Stunden Verspätung verpflegen und ihnen zwei Telefonate,
…weiterlesen →

6. Mai 2013
von Weltanseher
1 Kommentar

Lufthansa zukünftig mit kostenpflichtigen Snacks?

Plant Lufthansa wirklich solche weitreichenden Änderungen am Produkt?

Lufthansa-Chef Franz spielt offenbar mit dem Gedanken, zukünftig kostenpflichtige Snacks an Bord anzubieten. Bisher kannte man das vorallem von Billigfliegern.

Es scheint ein unverrückbares Ritual zu sein. Kaum hat das Flugzeug die Reiseflughöhe erreicht, schon wird beim gerade begonnenen Bordservice in Lufthansa-Maschinen reihum Tomatensaft bestellt. Am Boden würde das niemand freiwillig trinken. Bei anderen Airlines ist dieses Phänomen eher unbekannt. Bei Lufthansa ist dagegen der komplette Flug in Gefahr, wenn die Crew nicht für ausreichende Tomatensaft-Vorräte gesorgt hat.
Doch damit könnte es bald vorbei sein. Offenbar denken die Lufthansa-Manager darüber nach, Sandwiches, …weiterlesen →

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)