Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Orkan „Xaver“ hat den Norden fest im Griff.

Das Orkantief „Xaver“ bringt zahlreiche Verkehrsbehinderungen und Schulausfälle mit sich.

Anzeige

Die Schüler finden es toll, Reisende sind eher genervt. Das Orkantief „Xaver“ hat den Norden derzeit fest im Griff, dabei sind die Auswirkungen der starken noch gar nicht zu spüren. Erst im Laufe des Tages und der kommenden Nacht soll zu Windgeschwindigkeiten von mehr als 140 km/h und erhöhten Wasserpegeln an der deutschen Nordseeküste kommen.

Schulen geschlossen
In Schleswig-Holstein fällt aufgrund der Wetterlage am heutigen Donnerstag der Unterricht an allen öffentlichen Schulen in den Kreisen Nordfriesland (einschließlich der Nordfriesischen Inseln und Halligen), Dithmarschen, Ostholstein (einschließlich der Insel Fehmarn), Schleswig-Flensburg und in der Stadt Flensburg aus.
In Bremen und Bremerhaven dürfen die Eltern selbst entscheiden, ob sie ihre Kinder zur Schule schicken oder ob ihnen das zu gefährlich ist.
In Hamburg fällt ab 11 Uhr heute der Unterricht an allen Hamburger Schulen aus.
In Niedersachsen fällt der Unterricht an allen allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in den Landkreisen Friesland, Ammerland, Harburg, Oldenburg, Heidekreis, Vechta, Cloppenburg, Emsland, Wesermarsch, Wittmund, Aurich, Rotenburg (Wümme), Stade, Verden, Diepholz, Osterholz, Cuxhaven, Grafschaft Bentheim, Nienburg und Leer aus. Ebenfalls vom Schulausfall betroffen sind die Städte Delmenhorst, Wilhelmshaven, Emden und Oldenburg (nicht alle Schulen).
Die Eltern sind nun gefordert, auf die Schnelle eine sichere Betreuung ihrer Kinder zu organisieren oder wertvolle Urlaubstage dem Sturm zu opfern. Doch die Sicherheit der Kinder geht selbstverständlich vor.

Verkehrslage
Auch der Straßen-, Schienen-, Luft- und Wasserverkehr ist logischerweise vom Orkan betroffen.

  • Zahlreiche Fährverbindungen werden heute nur unregelmäßig angeboten bzw. ganz eingestellt, so z.B. die Verbindungen über die Ostsee nach Klaipeda, Schweden und Dänemark.
    Infos unter Frisia, Syltfähre, DFDS Seaways, Scandlines und StenaLine
  • Auch Kreuzfahrtschiffe sind betroffen. Die Reederei AIDA Cruises bspw. könnte für die AIDAsol eine Umroutung planen, damit sie nicht in das Unwetter hineinfährt. Fest steht das allerdings noch nicht.
  • Im Flugverkehr kommt zu zahlreichen Verspätungen und Flugstreichungen
    Infos unter Lufthansa, Air Berlin, Ryanair, Condor, KLM und Germanwings
  • Die Flughäfen im Norden kämpfen mit Verspätungen und Flugausfällen, die garantiert Auswirkungen auf den gesamten Flugverkehr in Deutschland haben werden. Allein in Hamburg wurden bisher 20 Flüge annulliert.
    Infos unter Flughafen Hamburg, Flughafen Bremen, Flughafen Hannover, Flughafen Sylt, Flughafen Münster/Osnabrück
  • Auch der Bahnverkehr ist vom Orkan betroffen. Noch läuft alles reibungslos, doch ab heute Nachmittag rechnet die Deutsche Bahn mit Beeinträchtigungen durch umgestürzte Bäume oder Beschädigungen der Oberleitungen. Die komplette Einstellung des Betriebes in Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein sowie dem nördlichen Niedersachsen kann nicht ausgeschlossen werden.
    Infos unter Deutsche Bahn, Hamburger Hochbahn, Nordwestbahn, Nord-Ostsee-Bahn, Erixx, metronom

Autoverkehr
Natürlich wird auch der Auto- und LKW-Verkehr vom Orkan „Xaver“ betroffen sein. Alle Fahrten, die nicht unbedingt am heutigen Tage stattfinden müssen, sollten besser verschoben werden. Das betrifft auch die Fußgänger. Herabstürzende Dachziegel und Äste oder umknickende Bäume sind nicht unterschätzen und haben bereits im Oktober dieses Jahres zu zahlreichen Verletzten und sogar Toten geführt.
Besser ist es, zu hause zu bleiben und abzuwarten, daß sich die Wetterlage wieder bessert. Abwarten und Teetrinken – sagt man in Norddeutschland nicht ohne Grund.

Auch Mecklenburg-Vorpommern bereitet sich auf das Unwetter vor. Im Moment sind dort aber noch keine Auswirkungen zu spüren. Die Schulen sind geöffnet, nur einige Weihnachtsmärkte und Zoos bleiben vorerst geschlossen. Doch am Abend und in der Nacht sollen sich die Verhältnisse massiv verschlechtern. Mit Windböen von bis zu 180 km/h ist dann zu rechnen.

Anzeige

Wir empfehlen: Die Kreditkarte für 0€ zum kostenlosen Geldabheben auf Reisen.


Ja, ich will die kostenlose Kreditkarte!*

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)