Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

22. März 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Deshalb solltest du im Moment nicht nach New York reisen.

Deshalb solltest du im Moment nicht nach New York reisen.

Ein heftiger Wintersturm legt die Ostküsten-Metropole New York City derzeit lahm. Tausende Flüge wurden gestrichen.

Eigentlich ist seit dieser Woche auf der Nordhalbkugel der Frühling am Start. Doch nicht nur hierzulande dreht das Wetter einige Kapriolen, auch in den USA geht einiges durcheinander. Statt Frühlingsdüften peitschen dort Schneestürme über die Ost-Küste.

Wintersturm „Toby“

Derzeit sorgt Schneesturm „Toby“ für drastische Einschränkungen im Verkehr und im öffentlichen Leben. Innerhalb von 2 Tagen fielen bis zu 40 Zentimeter Neuschnee. Der Nationale Wetterdienst gab deshalb bereits eine amtliche Wintersturmwarnung für zahlreiche Bundesstaaten heraus. Das betroffene Gebiet erstreckt sich von Massachusetts im Norden bis weit …weiterlesen →

26. Oktober 2017
von Weltanseher
1 Kommentar

Air Berlin Ende wird für Engpässe im Flugverkehr sorgen

Das Ende der Airline Air Berlin wird für einige Versorgungslücken im Flugverkehr sorgen.

Am kommenden Freitag ist es soweit, dann geht eine Ära an Deutschlands Himmel zu Ende. Die Traditionsairline und ehemals zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin stellt den Flugbetrieb komplett ein. Um die sterblichen Überreste, sprich Flugzeuge, Verbindungen und Slots an den Flughäfen, werden sich vornehmlich Lufthansa und Easyjet kümmern. Nicht wenige Beobachter sprechen dabei von einem von langer Hand vorbereiteten Deal.

Zahlreiche Piloten, Crewmitglieder und Mitarbeiter beim Bodenpersonal werden dabei auf der Strecke bleiben, andere werden Gehaltseinbußen und schlechtere Arbeitsbedingungen hinnehmen müssen.

Insgesamt ist das unrühmliche Ende …weiterlesen →

28. Juni 2016
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Der Brexit und seine Folgen: Ryanair wird keine neuen Flugzeug in UK stationieren.

Der Brexit und seine Folgen: Ryanair wird keine neuen Flugzeug in UK stationieren.

Der beschlossene Brexit zeigt seine ersten Auswirkungen. Billigflieger Ryanair wird vorerst keine neuen Verbindungen nach Großbritannien aufnehmen.

So langsam aber sicher dürfte den Briten klar werden, was sie da ausgelöst haben mit ihrer Entscheidung, die Europäische Union zu verlassen. Die Börsen sind am Boden, die Währung ist am Boden und die Wirtschaft gibt Gewinnwarnungen heraus.

Doch dies sind nur die unmittelbaren Auswirkungen der ersten Tage nach der Brexit-Entscheidung. Die langfristigen Folgen, auch in der Tourismus Branche werden noch intensiver sein.

Luftverkehr

Dazu zählen auch die Veränderungen im Luftverkehr. Easyjet, die britische Low-Cost-Airline, hatte bereits unmittelbar nach dem Brexit Referendum …weiterlesen →

20. Juni 2016
von Weltanseher
4 Kommentare

Brexit: Was würde das für Touristen und EU-Ausländer bedeuten?

Wenn Großbritannien die EU verläßt, hätte das auch Auswirkungen auf den Tourismus und die auf der Insel lebenden Ausländer.

Am Donnerstag, den 23.06.2016 ist so weit. Die Menschen in Großbritannien stimmen darüber ab, ob ihr Land weiterhin Mitglied der Europäischen Union bleiben soll, oder eben nicht.

Der Ausgang dieser Abstimmung ist im Moment völlig offen. Nach jüngsten Umfragen zeigt sich das Land gespalten. Befürworter und Gegner des sogenannten Brexit (den Exit der Briten aus der EU) halten sich die Waage.

Egal, wie die Abstimmung auch ausgeht, die Auswirkungen werden die Briten zu spüren bekommen. Stimmen sie für den EU-Ausstieg, werden …weiterlesen →

26. April 2016
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für ver.di-Warnstreik an sechs deutschen Flughäfen

ver.di-Warnstreik an sechs deutschen Flughäfen

Am Mittwoch, den 27.04.2016 wird es zu erheblichen Verzögerungen im deutschen Flugverkehr kommen.

Die Gewerkschaft ver.di hat ihre Mitglieder an sechs deutschen Flughäfen aufgerufen, am morgigen Mittwoch zu streiken. Das betrifft die Mitarbeiter am Check-In, in den Werkstätten, in der Gepäckbearbeitung, auf dem Vorfeld, in der Verwaltung und die Luftsicherheitskontrolleure. ver.di fordert 6 Prozent mehr Gehalt.

Betroffen von den Streiks sind die Flughäfen Frankfurt/Main, München, Düsseldorf, Köln, Dortmund und Hannover. Es wird zu massiven Verzögerungen und höchstwahrscheinlich auch zu Stornierungen und Flugausfällen kommen.

Feuerwehr

An den Flughäfen Frankfurt/Main und München sind zudem auch die Flughafenfeuerwehren zu Arbeitsniederlegungen aufgerufen. Sollten diese …weiterlesen →

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)