Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

17. September 2020
von Weltanseher
1 Kommentar

Das Reisejahr 2020 – eine einzige Warnmeldung

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen.

Das Jahr 2020 wird vielen in Erinnerung bleiben, allerdings wohl kaum in positiver. Corona hat kräftig wie eine Bombe eingeschlagen und viel zu viel zum Negativen verändert. Das bekam auch die Reisebranche zu spüren. Und ein Ende ist noch lange nicht absehbar.

Nachdem es im Sommer – zum Beginn der Schulferien – kurz den Anschein hatte, die Coronapandemie könnte ihren Schrecken verlieren, weil die Zahl der Neuinfektionen in vielen Ländern Europas zurückgingen, sieht es aktuell so aus, als ob wir wieder ganz am Anfang stehen würden.

Im Sommer waren sogar Reisen nach Mallorca, Bulgarien, Skandinavien und andere beliebte Reiseregionen wieder möglich. Daran hatte im März, zu Zeiten des Shutdowns in Deutschland und des Lockdowns in → weiterlesen…

23. September 2019
von Weltanseher
1 Kommentar

Reisekonzern Thomas Cook ist pleite.

Alle Flüge sind gecancelt. Tausende Urlauber sind gestrandet. Die Tochter-Airline Condor will vorerst weiter fliegen.

Das ist ein echter Hammer: Das britische Reiseunternehmen Thomas Cook ist pleite stellt den Geschäftsbetrieb ab sofort ein.

Letzte Finanzierungsbemühungen sind am gestrigen Sonntag gescheitert. Deshalb bleiben nun alle Flugzeuge der gleichnamigen Airlines Am Boden und über 600.000 Touristen stecken weltweit an ihrem Urlaubsort fest. Darunter befinden sich nach ersten Schätzungen auch Zehntausende Reisende aus Deutschland.

Die Homepage von Thomas Cook sieht deshalb derzeit so aus:

Verkauf von Reisen gestoppt

Der Touristikkonzern Thomas Cook ist bzw. war ein echter Gigant am Markt. Deshalb gehören zur Hausmarke auch zahlreiche andere Reiseunternehmen dazu. In Deutschland sind das beispielsweise:

  • Thomas Cook Signature
  • Neckermann Reisen
  • Bucher Last Minute
  • Öger
→ weiterlesen…

28. März 2019
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Billigairline Wow Air in Turbulenzen. Alle Flüge gestrichen.

Billigairline Wow Air in Turbulenzen. Alle Flüge gestrichen.

Wow Airlines sagt überraschend alle Flüge ab und kämpft offenbar gegen die Pleite.

So langsam aber sicher entwickelt sich das Jahr 2019 zu einem echten Seuchenjahr für die Luftfahrt. Nach Germania, die dieser Tage das endgültige Aus verkünden musste, zogen sich flybmi und Primea Air komplett vom Markt zurück. In Folge dessen haben einige Regionalflughäfen nun echte Existenzprobleme. An den Flughäfen Erfurt, Rostock, Saarbrücken, Dresden uns anderen muss man sich dieser Tage wirklich die Frage stellen, ob und wie es wirtschaftlich sinnvoll weitergehen kann.

Da sind die Software-Probleme der Flugsicherung, die zu einigen  Flugausfällen bei der Lufthansa geführt haben, nur eine kleine Randnotiz.

Wow Air stellt alle Flüge ein

Nun kommt die nächste Schreckensmeldung. Die isländische Billig-Fluggesellschaft Wow Air → weiterlesen…

5. Februar 2019
von Weltanseher
1 Kommentar

Germania stellt nach Insolvenz alle Flüge ein. Das musst du jetzt beachten.

Die Airline Germania beantragt überraschend Insolvenz und stellt ab sofort alle Flüge ein.

Das kam jetzt doch ziemlich plötzlich. Germania muss in der Nacht zu heutigen Dienstag Insolvenz beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg stellen und stellt in gleichen Zug sofort sämtliche Flüge ein.

Der Flug ST3711 von Fuerteventura nach Nürnberg wird wohl in die Geschichtsbücher des deutschen Flugverkehrs eingehen, denn dieser Flug, der in der Nacht um 1:11 Uhr in Nürnberg landete wird wohl der allerletzte der traditionsreichen Airline Germania gewesen sein. Seit dem bleiben alle Flugzeuge der Fluggesellschaft am Boden.

Betroffen von der Insolvenz über Nacht sind im Einzelnen die Germania Fluggesellschaft mbH, die Germania Technik Brandenburg GmbH und die Germania Flugdienste GmbH. Nicht betroffen sind derzeit die Schweizer Germania → weiterlesen…

6. November 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Handgepäck kostet bei Ryanair jetzt Gebühren

Handgepäck kostet bei Ryanair jetzt Gebühren

Kostenloses Handgepäck, das war einmal. Ab sofort musst du beim Billigflieger auch für dein Gepäck in der Kabine zahlen.

Wenn du schon einmal mit Ryanair geflogen bist, dann weißt du garantiert, das das Anstrengendste an einem Billigflug das Einsteigen ist. Du musst dich sehr zeitlich zum Boarding anstellen, damit du möglichst weit vorn in der Schlange stehst und so beim Einsteigen eine Chance auf die beliebtesten Plätze hast. Das ist Rennen, Schubsen, Schreien und Chaos pur.

Erschwert wird die Sache dadurch, dass viele Passagiere ihre Koffer als Handgepäck mit in die Kabine nehmen. Das ist billiger als das Gepäck beim Check-in aufzugeben, damit es im Frachtraum transportiert wird. Leider hat eine Boeing 737 nur ein begrenzte Anzahl an Gepäckfächern über → weiterlesen…

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)