Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

10. Januar 2019
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Winterchaos in den Alpen: Diese Rechte hast du als Urlauber

Winterchaos in den Alpen: Diese Rechte hast du als Urlauber

Schnee, Lawinen und gesperrte Straßen, der Winter 2019 macht den Urlaub für Touristen zur Herausforderung.

Man kennt die alljährlichen Meldungen, wenn mal wieder mehr als zwei Schneeflocken gleichzeitig vom Himmel fallen. Die Medien überschlagen sich dann regelrecht in hysterischen Meldungen und versuchen aus einer Mücke einen Elefanten zu machen. In diesem Winter ist das etwas anders, diesmal ist an den Chaos-Berichten aus den Bergregionen tatsächlich etwas dran.

Schneechaos

In diesem Winter des noch sehr jungen Jahres 2019 zeigt der Winter mal wieder, wie es wirklich in der kalten Jahreszeit aussehen kann: Schnee, Schneeverwehungen, Kälte, Glatteis und Lawinen. Für den Verkehr …weiterlesen →

6. November 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Handgepäck kostet bei Ryanair jetzt Gebühren

Handgepäck kostet bei Ryanair jetzt Gebühren

Kostenloses Handgepäck, das war einmal. Ab sofort musst du beim Billigflieger auch für dein Gepäck in der Kabine zahlen.

Wenn du schon einmal mit Ryanair geflogen bist, dann weißt du garantiert, das das Anstrengendste an einem Billigflug das Einsteigen ist. Du musst dich sehr zeitlich zum Boarding anstellen, damit du möglichst weit vorn in der Schlange stehst und so beim Einsteigen eine Chance auf die beliebtesten Plätze hast. Das ist Rennen, Schubsen, Schreien und Chaos pur.

Erschwert wird die Sache dadurch, dass viele Passagiere ihre Koffer als Handgepäck mit in die Kabine nehmen. Das ist billiger als das Gepäck beim …weiterlesen →

18. August 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Terror in Spanien: Das mußt du jetzt beachten.

Terror in Spanien: Das mußt du jetzt beachten.

Der Anschlag in Barcelona verunsichert viele Reisende. Was du für deine Reise nach Spanien beachten mußt, erfährst du hier.

Die bei Spanien-Urlaubern äußerst beliebte Stadt Barcelona wurde in dieser Woche von einem hinterhältigen Terror-Anschlag getroffen. Der stets belebte Boulevard Las Ramblas glich einem Blutbad. Es gab Tote und Verletzte, die Stadt und das ganze Land wurde ins Mark getroffen. Auch in anderen Gegenden Spaniens kam es zu terroristischen Vorfällen.

Die Bevölkerung und die Touristen vor Ort behielten jedoch den Überblick und ließen sich durch den Terror nicht aus der Ruhe bringen. So traurig es ist, auch die Wucht des Terrors …weiterlesen →

31. Mai 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Roaming vor der Abschaffung – oder doch nicht ganz?

Roaming vor der Abschaffung – oder doch nicht ganz?

Wird das Smartphone im Urlaub verwendet, ist das meist eine teure Angelegenheit. Das beklagen viele Handy-Nutzer. Ob die Mobilfunkbetreiber diese Klagen verstehen, weiß man nicht. Jedoch ist bekannt, dass die Roaming-Gebühren ab Mitte Juni 2017 innerhalb der EU endgültig der Vergangenheit angehören werden.

Nutzung ausländischer Netze

Beim Roaming muss die Nutzung des ausländischen Netzes bezahlt werden. Das kann man als Endnutzer noch verstehen. Was aber unverständlich bleibt ist, warum man diese Nutzungskosten nicht mit dem inländischen Tarif abrechnen kann. Man also bislang sowohl für das ausländische Netz als auch für das deutsche Netz, letzteres über den heimischen Handytarif, bezahlen muss. …weiterlesen →

16. Mai 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Bahn-Konkurrent Locomore ist insolvent

Bahn-Konkurrent Locomore ist insolvent

Das Crowdfunding Startup Locomore mußte am 11.05.2017 Insolvenz anmelden. Der Betrieb soll vorerst weitergehen.

Es sollte einen ganz Art mit der Bahn zu reisen werden. Besser, bequemer, menschlicher und biliger. Nun ist die Locomore GmbH & Co. KG insolvent.

Locomore wollte anders sein

Schon die Finanzierung, mit der Locomore 2015 an den Start ging, war besonders für deutsche Verhältnisse ungewöhnlich. Das Geld für die Beschaffung der Waggons & Lokomotiven, die Umrüstung/Modernisierung des rollenden Materials, das Personal, die Lizenzen & Gebühren und die notwendigen Ausgaben für das Marketing, ohne das alles kein Eisenbahnunternehmen auf die Schiene kommen kann, sollte nicht von …weiterlesen →

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)