Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

WLAN-Suche im Urlaub [Sponsored Video]

Wi-Fi Dogs, Spürhunde suchen freies WLAN für Urlauber.

Anzeige

Ab kommenden Juli gelten zwar in Europa neue Roaminggebühren für die Nutzung des Smartphones im Urlaub. Doch zum einen verbringt man seinen wohlverdienten Urlaub öfters auch mal außerhalb der Europäischen Union, und zum anderen können sich auch 24 Cent pro MegaByte Datenempfang oder -versand immer noch sehr schnell zu einer gepfefferten Handyrechnung addieren, die einem der Provider dann nach der Rückkehr aus dem Urlaub präsentiert.

WLAN suchen

Deshalb gilt es, am Urlaubsort möglichst ein WLAN fürs Internet aufzuspüren. Entweder bietet einem das eigene Hotel einen dementsprechenden Zugang, der dann auch noch möglichst fehlerlos funktionieren und nicht allzu viel kosten sollte, oder man muß sich in der Urlaubsregion auf die Suche nach einem WLAN machen.

Dafür braucht man eine gute Spürnase. Zwei clevere Geschäftsleute aus Südamerika haben deshalb die passende Idee: Wi-Fi Dogs, Spürhunde für WLAN.

Wi-Fi Dogs spüren WLAN auf | Bild zur Verfügung gestellt von Telekom

Wi-Fi Dogs spüren WLAN auf | Bild zur Verfügung gestellt von Telekom

Diese Hunde sind echt der Wahnsinn. Statt ihren Geruchssinn für die Suche nach einem Leckerli einzusetzen, sind diese Spezialhunde in der Lage WLAN aufzuspüren. Echt Toll.
Das wissen auch die Urlauber zu schätzen und begeben sich mit den Wi-Fi Dogs auf die WLAN-Suche.

Wie es ihnen dabei ergeht, zeigt dieses Video:

Wie man im Video sieht, ist die Spürnase der Wi-Fi Dogs noch nicht ganz ausgereift und sie bringen die Urlauber daher in so manch unangenehme Situation. Deshalb sollte man auf Nummer sicher gehen und nach einer besseren Lösung suchen.

Travel & Surf

Die Deutsche Telekom bietet ihren Kunden (Website Travel & Surf) mobiles Surfen im Ausland zum Festpreis, und das in über 100 Ländern. So braucht man auf mobiles Surfen im Urlaub mit dem Smartphone oder Tablet nicht zu verzichten und weiß schon vorher, was der Spaß am Ende kosten wird. Und noch viel wichtiger: Man spart wichtige Urlaubszeit.

Urlaub nicht vergeuden | Bild zur Verfügung gestellt von Telekom

Urlaub nicht vergeuden | Bild zur Verfügung gestellt von Telekom

Denn der Urlaub ist viel zu schade, um ihn mit der Suche nach einem WLAN zu vergeuden.

Weitere Informationen zu den Angeboten und Leistungen findet man hier: die Telekom bei Facebook und der Telekom YouTube-Kanal

Dieser Artikel wurde gesponsert von der Telekom.

Anzeige

Wir empfehlen: Die Kreditkarte für 0€ zum kostenlosen Geldabheben auf Reisen.


Ja, ich will die kostenlose Kreditkarte!*

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)