Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Lust auf eine Reise nach England? Was es außer London noch alles zu sehen gibt

Flagge Großbritannien | Foto: Nerivill, pixabay.com, CC0 Public Domain

Flagge Großbritannien | Foto: Nerivill, pixabay.com, CC0 Public Domain

London ist für viele eine schöne und aufregende Stadt, die immer eine Reise wert ist, aber muss es wirklich immer die Hauptstadt sein? England hat noch so viel mehr zu bieten – verschiedene Städte mit unterschiedlichen Sitten und Traditionen, wunderschöne Landschaften, das Meer … Die Insel bringt uns ganz ins Schwärmen. Hier sind also einige gute Gründe dafür, um seine Sachen einzupacken und den nächsten Englandtrip zu planen. Und fährt man im Sommer und hat Glück, erwischt man sogar noch etwas Sonne.

Cornwall | Foto: diego_torres, pixabay.com, CC0 Public Domain

Cornwall | Foto: diego_torres, pixabay.com, CC0 Public Domain

Cornwall

Wir könnten stundenlang von Cornwall schwärmen, aber das Beste der Gegend, die im Südwesten des Landes liegt, ist wohl das Meer. Es gibt hier wunderschöne Strände und Natur und sogar vor- und frühgeschichtliche Denkmäler. Es gibt einen prächtigen Botanischen Garten, Eden Project, und den fantastischen und berühmten Garten namens The Lost Gardens of Heligan. Theaterfreunde dürfte das Freilichttheater direkt am Wasser erfreuen. Es gibt sowohl lange Sandstrände als auch Felsenlandschaft. Die Natur hier ist wunderschön.

Pferderennen

Pferderennen gehören zur englischen Kultur dazu. Die Queen selbst besitzt Rennpferde und fiebert bei großen Wettrennen mit. Im März wird zum Beispiel das berühmte Cheltenham Festival ausgetragen, bei dem ihr Pferd Forth Bridge antreten wird. Es gibt im Rahmen des Festivals einige hoch angesehene Rennen, wie den Gold Cup, bei dem der Favorit in den Online-Wetten bei bet365 das Pferd Thistlecrack ist. Sollte man sich dafür entscheiden, ein Pferderennen in England zu besuchen, ist es am besten, man liest sich die Kleidungsvorschriften auf der offiziellen Website des Rennens sorgfältig durch. Und kommt man mit elegantem Hut, kann man nicht verkehrt liegen.

Brighton | Foto: diego_torres, pixabay.com, CC0 Public Domain

Brighton | Foto: diego_torres, pixabay.com, CC0 Public Domain

Brighton

Brighton liegt direkt am Ärmelkanal und befindet sich nur eine Stunde mit dem Auto von London entfernt. Viele Touristen unternehmen gerne einen Tagesausflug hierher. Es gibt einige Museen und ein großes Kunstfestival, das Brighton Festival, das im Mai ausgetragen wird und um die 500.000 Besucher anzieht. Die Stadt ist generell aufgeschlossen und der Stadtteil Kemptown gilt als sicher für die LGBT-Community und wird manchmal als „Gay Village Brighton“ bezeichnet. Brighton ist ein Badeort und der Pier ist dementsprechend mit Freizeitangeboten ausgestattet. Wer sich gerne einen entspannten Urlaub gönnen möchte, für den kann sich ein Urlaub oder Abstecher hierhin lohnen.

Manchester

Wer den Flair einer größeren Stadt vermisst, der hat vielleicht Freude an einem Besuch in Manchester, das im Nordwesten des Landes liegt. Durch die Stadt fließt ein Netzwerk von Kanälen, an denen man Spazierengehen oder sich in einem gemütlichen Café oder einer Bar entspannen kann. Fußballfans wird ein Besuch im The City of Manchester Stadium erfreuen, wo neben anderen Sportarten wie Boxen und Rugby auch Musikkonzerte aufgeführt werden. Es gibt eine rege Musikszene in der Stadt, aus der eine Reihe von Bands und Musiker stammen, so wie Oasis, Simply Red und Take That. Natürlich besitzt die Stadt auch viele traditionelle Sehenswürdigkeiten, wie die gotische Kathedrale. Eine Reise nach Manchester kann sich auszahlen.

Natürlich gibt es noch viel mehr zu sehen als das, was in dieser Liste aufgeführt wurde. Doch hoffentlich hat sie ein wenig Inspiration geboten. Es gibt so vieles, das in England unternommen werden kann. Habt ihr denn einen Lieblingsort in England? Wo wart ihr schon? Schreibt es uns in einem Kommentar!

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)