Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Reisenetzteile: So kannst du im Ausland deine Geräte laden

Das mußt du zur Stromversorgung deiner technischen Geräte bei Fernreisen wissen.

Auch die schönsten Tage im Jahr können unter Umständen recht schnell in Stress und Ärger ausarten. Nämlich dann, wenn du eine Fernreise unternimmst und dabei die vor Ort verwendeten Stromsysteme in den zahlreichen Ländern dieser Welt nicht beachtest. Wir zeigen dir die Unterschiede, die du kennen solltest und welche Optionen du hast. Mit einem speziellen Reisenetzteil geht dir auch unterwegs nicht der Saft aus.

Welche Stromversorgungssysteme gibt es?


Innerhalb von Europa solltest du eigentlich keine Probleme haben. In den allermeisten Hotels und Ferienunterkünften findest du Stromsysteme, die in Spannung, Stromstärke und Frequenz dem deutschen System gleich sind. Das war vor einigen Jahren noch nicht immer der Fall, heute ist es dagegen Standard.

Wenn du jedoch an Ziele außerhalb von Europa verreist, dann solltest du mit Problemen bei der Stromversorgung und durch andersartige Steckdosen rechnen. Deine technischen Geräte lassen dort meist gar nicht aufladen. Ohne entsprechende Reise-Netzteile oder Adapter bist du dann aufgeschmissen.

Steckersystem im Ausland | Foto: InspiredImages, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Steckersystem im Ausland | Foto: InspiredImages, pixabay.com, CC0 Creative Commons

In Europa sowie in einem Großteil von Afrika, Australien und Asien sind 220 – 240 V mit 50 Hz vollkommen üblich. In den Ländern von Nord-/ Süd sowie Mittelamerika und auch Japan werden meist 120 – 140 V mit 60 Hz genutzt. Neben diesen grundlegenden Abweichungen in der Stromversorgung gibt es zusätzlich noch unterschiedliche Steckdosensysteme. Deine Stecker kannst du in diesen Steckdosen nicht nutzen.

Steckdosensysteme

Es gibt auf der Welt ca. 15 verschiedene Steckdosen- und Steckerysteme, die aktuell genutzt werden.

Typen:

  • Typ A & B
  • Typ C, E & F
  • Typ D & M
  • Typ G
  • Typ H
  • Typ I
  • Typ J
  • Typ K
  • Typ L
  • Typ N

Wobei die Typen, die durch ein & gekennzeichnet sind, auch untereinander genutzt werden können. Du solltest dich also unbedingt vor der Abreise informieren, welche Steckdosen in deinem Urlaubsland Verwendung finden.

In der Regel wirst du für deine Geräte kein entsprechendes Netzkabel bekommen, daß für die Steckdose in deinem Urlaubsland konzipiert ist. Oder nur für unverhältnismäßig viel Geld. Deine Geräte wie Laptop, Smartphone und Fotokamera Zuhause zu lassen ist jedoch keine Option. Eine alte Technikerregel lautet daher: Passt etwas nicht zusammen, nimm einen Adapter.

Reisenetzteil und Adapter

Wenn du öfters ins Ausland reist, dann solltest du über den Erwerb eines Reisenetzteiles mit entsprechenden Adaptern nachdenken. Dieser passt in die verbreitetsten Steckdosensysteme, die auf der Welt zu finden sind. Mit diesem Reisenetzteil kannst du wie Zuhause den Akku deines Smartphones oder deiner Fotokamera per USB laden.

Steckdose mit Netzteil | Foto: markusspiske, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Steckdose mit Netzteil | Foto: markusspiske, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Du mußt jedoch unbedingt darauf achten, daß dein Reisenetzteil mit der vor Ort benutzten Stromversorgung kompatibel ist. Meist decken solche Netzteile eine Spannungsbandbreite von 110 bis 240 Volt ab und ist bis zu 2,4 Ampere abgesichert. Der technische Entwicklungsstand bei den Reiseadaptern und Universaladaptern ist bereits sehr weit fortgeschritten.

Achtung: Passen die Werte für die Spannung oder die Frequenz nicht, dann darfst du deine Geräte keinesfalls anschließen, sonst können diese Schaden nehmen. In diesem Fall hilft nur der Einsatz eines entsprechenden Spannungskonverters oder du besorgst dir vor Ort ein passendes Netzteil.

Fazit

Dir für eine Urlaubsreise ein Reise-Netzteil anzuschaffen, ist wirklich eine sinnvolle Investition. In sehr vielen Ländern ausserhalb Europas bist du damit kompatibel und kannst bequem deine technischen Geräte mit Strom versorgen. Um Steckertypen oder Spannungen mußt du dich nicht kümmern.

Denn deine Reise soll vor allem ein spannendes Erlebnis sein, das Abwechslung und Freude beschert. Um verschiedene Arten der Stromversorgung und der Steckdosentypen ist das Letzte, was dich auf einer Reise interessieren sollte.

Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner