Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Das kannst machen, wenn der Fahrkartenautomat kaputt ist.

Wenn der Fahrschein-Automat mal wieder streikt, dann gibt es Alternativen. Welche das sind, erfährst du hier.

Das kennt jeder. Man kommt gehetzt zum Bahnhof, weil es entweder Stau gab oder der Bus nicht pünktlich oder beides zusammen. Dann sucht man den nächsten Fahrkartenautomat und freut sich, so schnell einen freien gefunden zu haben. Die Freude schlägt jedoch schnell in Frust um, wenn du dann feststellst, daß ausgerechnet dieser Automat defekt ist. Kein Wunder, daß dieser frei war, wird dir dann auch schnell klar.

Anzeige

Doch die Abfahrtszeit für deinen Zug rückt unaufhaltsam näher, und ausgerechnet an diesem Tag soll der Zug pünktlich sein. Alternativen müssen deshalb dringend her. Wir zeigen dir, welche Möglichkeiten du jetzt hast.

Das kannst du jetzt machen

Anderer Automat
Solltest du deine Bahnreise* an einem größeren Bahnhöfen starten, dann hast du beste Voraussetzungen, denn in den allermeisten Fällen sollte es weitere Fahrkartenautomaten geben, die zudem nicht den Dienst verweigern. Dazu mußt du die Bahnhofshalle absuchen. Denke auch an die Möglichkeit, daß es direkt auf den Bahnsteigen zusätzliche Automaten geben könnte. Das bedeutet zwar zusätzlichen Zeit- und Laufaufwand ist aber in jedem Fall die schnellste Möglichkeit, an eine Fahrkarte zu kommen.

Fahrkartenautomat der DB | anaterate, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Fahrkartenautomat der DB | anaterate, pixabay.com, CC0 Creative Commons

Reisezentrum
Du kannst auch den klassischen Weg wählen und das Reisezentrum im Bahnhof aufsuchen, wenn es denn eines gibt. Rechne dabei aber mit einem erhöhten Zeitaufwand, denn meist gibt es dort längere Schlangen an den Schaltern. Und nicht zuletzt werden die Reisezentren meist von älteren Menschen genutzt, was sich nicht gerade positiv auf die Wartezeit auswirkt. Behalte deshalb unbedingt die Abfahrtszeit im Blick.

Fahrkarte im Zug kaufen
Sollte es keinen anderen Automaten oder ein Reisezentrum geben, dann gibt es auch die Möglichkeit, die Fahrkarte direkt im Zug zu kaufen. Mache dir aber unbedingt ein Foto vom defekten Fahrscheinautomaten und notiere am besten auch noch die Automatennummer, dann kannst du beweisen, daß es keine Möglichkeit zum Kauf einer Fahrkarte gab. So bleibt dir der erhöhte Aufschlag für den Fahrkartenkauf im Zug erspart. Sollte sich der Schaffner stur stellen und auf den Zuschlag bestehen, kannst du damit immer noch nach deiner Rückkehr in einem Reisezentrum oder über die Hotline versuchen, das erhöhte Entgelt zurückzubekommen. Schließlich ist es nicht dein Fehler, wenn kein funktionsfähiger Automat verfügbar ist.

Fahrkarte online kaufen
Solltest du öfters mit der Bahn unterwegs sein, dann ist der online Kauf der Fahrkarte in der Regel die beste und bequemste Möglichkeit für dich. Ganz ohne Hetzerei, Warterei oder Suche nach einem Automaten buchst du deine Fahrt entweder am heimischen Computer oder noch besser über dein Smartphone. Dann bist du auch unterwegs komplett flexibel.
Installiere dir dafür die App DB Navigator, die du im App Store oder PlayStore kostenlos erhältst. Melde dich in der App an und du kannst damit mobil deine Fahrkarte für den Regional- und Fernverkehr sowie für ausgewählte Verkehrsverbünde kaufen. Besser geht es eigentlich nicht. Achte aber immer darauf, daß du genügend Akku-Kapazität hast, denn sollte dein Handy während der Kontrolle streiken, stehst du quasi als Schwarzfahrer da.

Fazit

Ein defekter Fahrkartenautomat ist echt nervig. Doch du hast genügend Alternativen, trotzdem an deine Fahrkarte zu kommen. Und wenn du dein Smartphone für die Buchung nutzt, dann sollte das Thema Fahrscheinautomat in deinem Bahnfahrer-Leben eigentlich gar keine Rolle mehr spielen.

Anzeige

Wir empfehlen: Die Kreditkarte für 0€ zum kostenlosen Geldabheben auf Reisen.


Ja, ich will die kostenlose Kreditkarte!*

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)