Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

26. März 2021
von Weltanseher
Keine Kommentare

Flixbus ist wieder am Start.

Nach 5 Monaten Pause sind die grünen Busse von Flixbus wieder unterwegs.

Eigentlich unglaublich, in Zeiten der Pandemie aber fast schon normal, blickt der Fernbus Anbieter Flixbus auf eine 5-monatige Zwangspause zurück. Im November 2020 wurden sämtliche Fahrten vorerst eingestellt, ein zwischenzeitlich angedachter Neustart zum Weihnachtsgeschäft wurde abgesagt. So blieben die allseits bekannten und beliebten grünen Busse im Depot, ganze 5 Monate lang.

Neustart von Flixbus

Seit gestern, dem 25. März 2021 rollen die Fernbusse wieder, über die Buchungsseite von Flixbus kann man wieder seine Reise im Fernbus* ab 4,99 EUR buchen.

Zunächst allerdings nur zu rund 40 Zielen. Dazu zählen vor allem die häufig nachgefragten Rennstrecken, wie Berlin – Hamburg oder Berlin – München. Nach und nach und → weiterlesen…

6. März 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für FlixTrain: FlixBus geht auf die Schiene

FlixTrain: FlixBus geht auf die Schiene

FlixTrain will der Deutschen Bahn mit günstigen Tickets Konkurrenz im Fernverkehr machen.

Im Fernbus-Linienverkehr ist FlixBus bereits die Nummer eins auf dem deutschen Markt. Neben zahlreichen innerdeutschen Strecken fahren die auffälligen grünen Busse auch auf Strecken ins benachbarte europäische Ausland*. Und das mit großem Erfolg und wachsenden Passagierzahlen.

Doch das reicht den Managern offenbar nicht mehr. Jetzt expandiert FlixBus auch auf die Schiene. Unter dem Markennamen FlixTrain* sollen Passagiere künftig zu günstigen Preisen auch im Zug unterwegs sein. Vor allem die Deutsche Bahn als (Fast)Monopolist im Fernverkehr dürfte einige Kunden an FlixTrain verlieren.

Erste Versuche laufen bereits seit einigen Monaten. Damals wurde der private Zug “Locomore” von FlixBus zusammen mit dem tschechischen Partner Leoexpress wiederbelebt. Dieser → weiterlesen…

11. Februar 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Das kannst machen, wenn der Fahrkartenautomat kaputt ist.

Das kannst machen, wenn der Fahrkartenautomat kaputt ist.

Wenn der Fahrschein-Automat mal wieder streikt, dann gibt es Alternativen. Welche das sind, erfährst du hier.

Das kennt jeder. Man kommt gehetzt zum Bahnhof, weil es entweder Stau gab oder der Bus nicht pünktlich oder beides zusammen. Dann sucht man den nächsten Fahrkartenautomat und freut sich, so schnell einen freien gefunden zu haben. Die Freude schlägt jedoch schnell in Frust um, wenn du dann feststellst, dass ausgerechnet dieser Automat defekt ist. Kein Wunder, dass dieser frei war, wird dir dann auch schnell klar.

Doch die Abfahrtszeit für deinen Zug rückt unaufhaltsam näher, und ausgerechnet an diesem Tag soll der Zug pünktlich sein. Alternativen müssen deshalb dringend her, damit deine Reise in den Urlaub* oder zum Geschäftstermin nicht bereits jetzt → weiterlesen…

30. März 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Mit diesen 8 Apps kommst du als Pendler durch den Verkehr

Mit diesen 8 Apps kommst du als Pendler durch den Verkehr

8 nützliche Apps für dich als Pendler.

Bahnfahren ist toll und macht Spaß. Aber nur, wenn du ein günstiges Spar-Ticket ergattern konntest und wenn alle Züge pünktlich fahren. So kannst du entspannt im Zug sitzen, Musik hören, im Internet surfen oder Lesen. Verkehrsstau und Wetterkapriolen können dir völlig egal sein. Dein Zug fährt.

Bahn & Nahverkehr

Für Pendler stellt sich das Bahnfahren leider viel zu oft nicht so rosig da. Neben überfüllten Zügen, kaputten Klimaanlagen und “Sonntags-Bahnfahrern”, die auf dem falschen Platz sitzen, die Eingänge blockieren und ihr Gepäck mitten in Weg stellen, haben Pendler vor allem mit der Bahn selbst zu kämpfen. Verspätungen, Zugausfälle, umgekehrte Wagenreihung, anderes Abfahrtsgleis, falsche oder gar keine Informationen, genervtes und unfreundliches Bahnpersonal sind einige → weiterlesen…

28. September 2016
von Weltanseher
2 Kommentare

Bahn ändert Regeln zum Online-Ticket

Bahnfahrer müssen sich bei ab 01. Oktober gekauften Online- Handy-Tickets im Zug mit einem Ausweis oder Paß ausweisen.

Die Deutsche Bahn ändert mal wieder die Regeln zum Online- bzw. Handy-Ticket. Leider nicht zum Besseren.

Geänderte Buchung

Bei dem Kauf eines Online-Tickets über die Bahn-Homepage oder eines Handy-Tickets müssen Bahn-Kunden ab dem 01. Oktober nicht mehr auswählen, wie sie sich im Zug bei der Kontrolle des Tickets ausweisen wollen. Bisher gab es dafür die Optionen Kreditkarte, Personalausweis oder Bahncard. Diese Auswahl gibt es ab Oktober nicht mehr. Die Kunden müssen nur noch Vor- und Nachnamen bei der Buchung angeben.

Verschlimmbessert

Damit wollte man den Vorgang eigentlich besser machen, fällt doch dadurch künftig die Verwechslung zwischen Zahlungs- und Identifikationskarte weg. Diese Verwechslung → weiterlesen…

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)