Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Zusammen gegen Corona mit MyPostcard

[Anzeige]

Statt Ansichtskarten aus dem Urlaub in diesem Jahr Postkarten gegen Corona versenden.

Ja, niemand kann es mehr hören, das Wort, das mit „C“ beginnt und auf „orona“ endet.  Doch die Pandemie ist noch lange nicht überstanden. Zwar haben wir nun einen bzw. mehrere Impfstoffe gegen das Coronavirus, das sah vor einem Jahr zu Beginn der Epidemie noch ganz anders aus, doch bevor nicht große Teile der Menschheit geimpft sind, ist die Pandemie nicht zu Ende.

Das bekommt nicht zuletzt auch die Reisebranche zu spüren. Bis zu 90 Prozent sind die Buchungen für den diesjährigen Sommerurlaub eingebrochen. Niemand will einfach ins Blaue eine Reise buchen, die dann aufgrund der Lage in Deutschland oder im Zielland doch nicht angetreten werden kann. Da die Infektionszahlen im Moment wieder auf dem ansteigenden Ast sind, wäre eine Reisebuchung ein reines Lotteriespiel.
Und die Reiseunternehmen haben sich zudem im letzten Jahr mit den immer wieder verzögerten Rückzahlungen keinen Gefallen getan. Niemand hat deshalb Lust, jetzt für eine absolut unsichere Sommerreise eine Anzahlung zu leisten, um dann bei Nichtantreten der Reise ewig hinter dem Geld her laufen zu müssen.

Doch nicht nur der Sommerurlaub 2021 wird unter Corona zu leiden haben, auch der diesjährige Osterurlaub ist weitgehend ins Wasser gefallen. Die überwiegende Mehrheit der Menschen ist zu hause geblieben und hat nicht einmal eine Reise zu Verwandten und Bekannten unternommen. Nur ein paar Uneinsichtige haben trotz der allgemeinen Infektionslage und der massiv eingeschränkten Möglichkeiten vor Ort eine Reise nach Mallorca angetreten.

500.000 Postkarten gegen Corona

Keine Osterreise bedeutet aber auch keine schönen Postkarten aus dem Urlaub für die Lieben daheim, kein Gruß zu Ostern. Zumindest würde es das bedeuten, wenn es nicht die Aktion #ZusammenGegenCorona von MyPostcard geben würde. Denn diese erlaubt es jedem, eine kostenlose Postkarte mit Grüßen zum Osterfest an die Familie, Freude und Bekannte zu versenden. Auch ohne, dass man dafür im Urlaub sein müsste.

Diese Postkarten, von denen insgesamt maximal 500.000 Stück versendet werden, können ganz individuell angepasst werden. Die Kosten für den Druck und den postalischenVersand der Postkarten übernimmt MyPostcard.

So funktioniert es

Man benötigt nur ein Smartphone und die kostenlose MyPostcard App, die es zum Download für iOS im App-Store und für Android bei GooglePlay gibt.

Einfach die App downloaden und installieren. Dann wählt man das Profil „#ZusammenGegenCorona“ aus und kann aus über 100 verschiedenen vorgefertigten Designs auswählen.

MyPostcard Designs

MyPostcard Designs

Selbstverständlich kann man auch ein eigenes Foto oder Bild einfügen, damit die Postkarte persönlicher wird. Das kann zum Beispiel so aussehen:

MyPostcard #ZusammenGegenCorona

MyPostcard #ZusammenGegenCorona

Die Rückseite der Postkarte füllt man dann mit dem Grußtext an die Empfänger und trägt dessen Adresse ein.

Fertig, den Rest übernimmt MyPostcard. Die drucken die Karte aus, geben diese in den Postversand und in ein paar Tagen kommt die Postkarte gegen Corona dann beim Empfänger im Briefkasten an. Ein kleiner Gruß in mitten der Pandemie, der ein wenig Mut zum Durchhalten machen soll und vielleicht ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubert. Was will man mehr, und das trotz der ausgefallenen Osterurlaubsreise.

Allzu lange sollte man aber nicht mehr warten, denn die Aktion ist auf insgesamt 500.000 Postkarten begrenzt. Also schnell den Gruß absenden.


Dieser Beitrag enthält Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)