Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

So nutzt du die Brückentage 2020 für mehr Urlaub

Durch clever genutzte Feiertage kannst du deine Urlaubstage schonen.

Noch sind viele von uns mitten im Weihnachtsstress. Geschenke besorgen, Christbaum aussuchen*, Verwandtschaftsbesuche planen und sich Kopfschmerzen von zu viel Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt einhandeln, so sieht für viele Menschen der Advent wirklich aus.

Anzeige

Echte Freude und Besinnlichkeit stellen sich erst beim gemütlichen Sitzen unterm Weihnachtsbaum ein, wenn überhaupt. Doch das ist noch nicht alles, denn das neue Jahr wirft bereits seine Schatten voraus, und damit die anstehende Urlaubsplanung.

Urlaubsplanung 2020

Während also alle mit den Vorbereitungen für das Weihnachtsfest beschäftigt sind, sollst du dich auch um den Urlaub im kommenden Jahr kümmern. Ja. Das klingt zwar nach noch mehr Stress, doch solange die anderen abgelenkt sind, kannst du dir schon einmal die besten Termine sichern.

So kannst du locker die unvermeidlichen Diskussionen unter den Kollegen zum Thema gerechte Urlaubsverteilung gehen, denn du hast dich rechtzeitig gekümmert und deinen Anspruch auf die besten Tage gesichert. Auch wenn du natürlich Kompromisse machen wirst bzw. für den Betriebsfrieden auch machen solltest und dadurch den einen oder anderen Urlaubstermin verschieben musst.

Urlaub an der Ostsee

Urlaub an der Ostsee

Auch wenn es nicht immer für die große Weltreise reicht, ein kleiner Trip in die Bergen oder an die Ostsee* dürfte aber immer locker drin sein mit dem verlängerten Urlaub.

Brückentage 2020

Für die optimale Planung deiner Urlaubstage ist die Kenntnis über die Brückentage in 2020 äußerst wichtig. Durch die clevere Nutzung der Feiertage in deinem jeweiligen Bundesland kannst du deinen Urlaub praktisch um einige Tage verlängern, ohne dass du dafür Tage deines Urlaubsanspruchs opfern musst.

Ostern, Pfingsten oder auch andere christliche Feiertage bieten eigentlich immer die Möglichkeit, eine komplette Woche Urlaub zu machen, ohne dafür fünf volle Tage Urlaub nehmen zu müssen. Doch es gibt – abhängig vom jeweiligen Bundesland – noch einige weitere Möglichkeiten, Brückentage zur Urlaubsverlängerung zu nutzen.

Das Jahr 2020 meint es da mit den Arbeitnehmern eigentlich ganz gut. Besonders den arbeitenden Menschen in Berlin bieten sich zahlreiche Gelegenheiten. Welche Brückentage das im Einzelnen sind, haben wir hier für dich nach Bundesland getrennt aufgeschlüsselt.

Brückentage 2020 in der Übersicht

Neujahr

Der erste Tag im neuen Jahr fällt auf einen Mittwoch. Damit ist über das diesjährige Weihnachten bis zum 06.01.2020 ein längerer Urlaub mit nur 4 Urlaubstagen möglich, weil der 28. und 29.12. auf ein Wochenende fallen. So müssen nur für 27., den 30. Dezember, sowie für den 2. und 3. Januar Urlaubstage genommen werden, um von Heiligabend bis zum 06. Januar (ist in Bayern, BaWü und Sachsen-Anhalt ebenfalls Feiertag) am Stück frei zu haben.
Vorausgesetzt, der Arbeitgeber verlangt nicht für den 24. und 31.12. jeweils einen Urlaubstag. Und nebenbei bemerkt, halbe Tage Urlaub kennt das Gesetz nicht.

Ostern

Dann folgt erst einmal eine längere Durststrecke. Erst Ostern gibt es wieder Brückentage. Allerdings sollte dir klar sein, dass sehr viele Menschen Ostern für einen Kurzurlaub nutzen und es deshalb überall voll werden wird.

Karfreitag (10.04.) und Ostermontag (13.04.) sind für alle Bundesbürger frei. Damit ist ein zusammenhängender Urlaub vom 06. bis zum 19. April für nur acht Urlaubstage möglich.

01. Mai

Der Tag der Arbeit fällt im kommenden Jahr auf einen Freitag. Damit lässt eine ganze Woche frei machen im Tausch für nur 4 Urlaubstage. Auch ein verlängertes Wochenende ist damit drin.

08. Mai

Für alle Berliner gibt es bereits eine Woche später die nächste Gelegenheit, denn im kommenden Jahr ist der 08. Mai – der Tag der Befreiung einmalig ein Feiertag, und das nur in der Hauptstadt. Somit sind für alle Berliner sogar 14 freie Tage am Stück, bei nur 10 verbrauchten Urlaubstagen möglich.

Christi Himmelfahrt

Der Feiertag Christi Himmelfahrt, besser bekannt als Vatertag fällt immer auf einen Donnerstag und ist damit ein klassischer Brückentag. Ein verlängertes Wochenende von 4 Tagen kostet somit nur einen einzigen Urlaubstag. Christi Himmelfahrt fällt nächstes Jahr auf den 21. Mai.

Pfingsten

Der Pfingstmontag ist am 01. Juni 2020 und ist in allen Bundesländern frei. Verlängertes Wochenende oder eine ganze freie Woche sind hier wieder möglich.

Fronleichnam

Der Feiertag Fronleichnam ist nur in den südlichen Ländern Ba-Wü, Bayern, Hessen, NRW, Rheinland-Pfalz und dem Saarland frei. Er fällt auf den Donnerstag, den 11. Juni 2020. Damit ist wieder ein verlängertes Wochenende für 1 Urlaubstag oder eine ganze Woche Urlaub für nur 4 Urlaubstage möglich.

Buß- und Bettag

Dieser Feiertag wird nur in Sachsen mit arbeitsfrei gefeiert. Alle anderen Bundesländer müssen arbeiten. Die Menschen in Sachsen können den 18.11.2020, ein Mittwoch deshalb ganz allein für die Urlaubsoptimierung nutzen.

Weihnachten

Heiligabend ist in 2020 ein Donnerstag. Doch wie bereits gesagt, dulden nicht alle Arbeitgeber das Freimachen am 24. Dezember, ohne dass dafür ein Urlaubstag fällig wird. Der 25.12. ist dann aber für alle frei und fällt logischerweise auf einen Freitag. Damit wäre es zu Weihnachten 2020 möglich, eine ganze Woche freizumachen und dafür nur 3 Tage (bzw. 4) Urlaubstage zu verbraten.

Andere Feiertage

Natürlich gibt es einige andere Feiertage im kommenden Jahr. Von denen allerdings nicht alle auch in allen Bundesländern mit einem arbeitsfreien Tag gefeiert werden. Da sind z.B. Internationaler Frauentag, Mariä Himmelfahrt, Weltkindertag, Tag der Deutschen Einheit, Reformationstag und Allerheiligen.

Doch diese Feiertage lassen sich nicht als Brückentag zum cleveren Urlaubsverlängern nutzen, da sie auf einen Samstag oder Sonntag fallen. Da haben die meisten Arbeitnehmer ja sowieso frei.

Fazit

Wie du an der Auflistung erkennen kannst, ist das Jahr 2020 durchaus arbeitnehmerfreundlich, was die Ausstattung mit möglichen Brückentagen und günstig liegenden Feiertagen betrifft. Auch wenn es natürlich immer ein paar mehr freie Tage sein könnten.

Es kommt nur auf dich an, dass du diese Brückentage 2020 clever für deine Urlaubsplanung nutzt und möglichst frühzeitig deinen Urlaubsantrag einreichst. Dann sollte ein paar interessanten Kurzurlauben* im kommenden Jahr nichts mehr im Wege stehen.

Anzeige

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)