Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Familienurlaub im Ferienhaus im schönen Norden Dänemarks

Eine abwechslungsreiche Gegend Dänemarks lässt sich mit Nordjütland finden. Es handelt sich um die Gebiete nördlich des Limfjords, inklusive Himmerlands. Manche mögen gar sagen, dass es die schönste und der wahren Natur Dänemarks am nächsten kommende Gegend des Landes ist. Hier gibt es steten Wechsel des Schönen mit dem Urtümlich-rauen und gerade als Familienurlaub ist dieser Ort hervorragend geeignet. In diesem Ratgeber geben wir ein paar Tipps, wie die Reise dahin zum unvergesslichen Erlebnis wird.

Richtig planen und genießen in Nordjütland

Ein großer Teil des dänischen Tourismus findet in Form von Camping und dem Beziehen von Ferienhäusern statt. Wenn du mit deiner Familie eine Reise ins Land planst, solltest du möglichst früh mit der Planung beginnen. Auch wenn das erst einmal stressig klingt, ersparst du dir im eigentlichen Urlaub eine Menge Arbeit und Kopfschmerzen. Es beginnt schon bei der Zeit, in der du Urlaub machen möchtest, denn Ferienhäuser sind ein begehrtes Gut – gerade in den Zeiten der Hochsaison. Möchtest du den Sommer hier verbringen, solltest du am besten schon im Winter des Vorjahres nach geeigneten Objekten zum Mieten Ausschau halten. Das perfekte Ferienhaus in Nordjütland zu finden, ist dabei keine reine Glückssache, sondern recht gut planbar.

Je nach Jahreszeit spielt hierbei das Wetter eine entscheidende Rolle, denn im Herbst oder Winter wirst du mit deiner Familie tendenziell eher ein paar Stunden weniger draußen verbringen und so mehr Wert auf eine gute Ausstattung des Feriendomizils legen. Während du einen Reiseführer für die Gestaltung der Tage, sowie Gesellschaftsspiele für trübes Wetter natürlich leicht selbst mitbringen kannst, sind Dinge wie ein Fernseher und eine gute Internetanbindung wichtige Faktoren vor Ort. Achte auch darauf, wie die Küche ausgestattet ist. In der Regel sind Geschirr, Besteck und die gängigen Geräte zum Kochen vorhanden. Jedoch fehlen meist Zubehörartikel wie Pfeffer, Salz oder auch Reinigungsmittel. Auch ist es überlegenswert, einen kompakten Grill (vielleicht elektrisch) mit einzupacken. Wenn es um das gastronomische Wohl des Partners und der Kinder geht, lässt sich im Ferienhaus viel retten, wenn man zudem ein paar weitere Dinge mitbringt: Da wären als Anregung zum Beispiel ein Vorrat an Nudeln, Tomatenmark, Dosen (oder wiederverschließbare Tüten) mit Gewürzen und Kaffee, Spüllappen, Geschirrtücher, Müllbeutel, Alufolie, Öl und Essig. Du siehst: Das Richtige einzupacken, ist reine Planungssache. Doch du reist sicher nicht nach Dänemark, um nur im Haus zu bleiben und zu essen. Daher wollen wir dir abschließend noch einen Tipp als Ausflugsziel für die ganze Familie geben.

Aalborg in Dänemark | Foto: gerwitt, pixabay.com, Pixabay License

Aalborg in Dänemark | Foto: gerwitt, pixabay.com, Pixabay License

Der Aalborg Zoo

Ein schönes Erlebnis und von Nordjütlands Ferienhäusern aus gut erreichbar, ist der Zoo von Aalborg. Dieser hat an 363 Tagen im Jahr geöffnet und bietet viele der beliebtesten Zootiere – und ein paar besondere Exoten. Für die Großen und die Kleinen ist hier Etliches zu bestaunen und es ist der einzige Ort Dänemarks, der asiatische Löwen sowie Borneo-Orang-Utans beherbergt. Doch auch seltene Oryxantilopen lassen sich blicken und der badende Eisbär ist ebenso zu bestaunen, wie Panda und Zebra. Dennoch ist das Zoogelände recht kompakt und gemütlich, sodass auch die Kleinsten ihren Spaß haben werden und nicht allzu weite Strecken absolvieren müssen. Noch ein abschließender Geheimtipp für alle Winterurlauber: Wenn es geht, dann statte dem Zoo in der Weihnachtszeit einen Besuch ab, denn dann glänzt alles in wunderschöner Festtagsbeleuchtung und die Tiere kommen noch besser zur Geltung.

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)