Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

London: U-Bahn fährt ab September auch nachts.

Gute Nachrichten für Nachtschwärmer in London.

Wer bislang in London feiern und durch Bars und Clubs ziehen, mußte entweder früh den Rückzug antreten oder sich ein teures Taxis leisten. Egal ob in der Woche oder am Wochenende, die U-Bahn in London stellte früh am Abend den Dienst ein. Das soll sich nun laut der Verkehrsgesellschaft Transport for London (TfL) ändern, zumindest am Wochenende auf 5 U-Bahn-Linien.

Anzeige

Hohe Nachfrage

Zuletzt ist auch den Verantwortlichen des öffentlichen Nahverkehrs der britischen Hauptstadt aufgefallen, daß eine immer größere werdende Nachfrage nach einem günstigen Transportmittel für größere Menschenmassen auch nach Mitternacht gibt.

In den letzten 15 Jahren ist das Fahrgastaufkommen Freitagnacht und Samstagnacht um stolze 70 Prozent gestiegen. Doch bislang konnten Nachtschwärmer für ihre Touren nur die bereits existierenden Nachtbusse nutzen, die unverhältnismäßig lange Fahrzeiten haben, oder auf die teuren Taxis ausweichen.

5 neue Nacht-Linien

Ab September 2015 sollen nun auch U-Bahnen bis weit nach Mitternacht Feierwütige in die Innenstadt Londons bringen, zumindest am Wochenende. Durch die Night Tube wird sich die Fahrzeit durchschnittlich um 20 Minuten verkürzen. Manch einer, der weit draußen wohnt, wird sogar mehr als eine Stunde schneller im Zentrum sein als bisher.

Auf diesen 5 Linien wird ab 12.09.2015 der Nachtverkehr angeboten:

  • Central Line: zwischen zwischen Ealing Broadway, Hainault und Loughton
  • Jubilee Line: komplette Linie
  • Northern Line: komplette Linie (außer die Stationen Mill Hill East und Bank)
  • Piccadilly Line: zwischen Cockfosters und Heathrow Terminal 5
  • Victoria Line: komplette Linie

Diese Linien sollen bis in die Morgenstunden hinein in einem 10-Minuten-Takt verkehren, auf der Northern Line sogar im 7½-Minuten-Takt.

Zusätzlich gibt es wohl auch bei London Underground Überlegungen, überirdische Züge und die Docklands Light Railway zukünftig ebenfalls nachts fahren zu lassen.

Wirtschaft wird profitieren

Neben den Partygängern wird natürlich auch die Wirtschaft profitieren, wenn durch das erweitere Nahverkehrsangebot mehr Menschen am Wochenende die Innenstadt bevölkern. Experten rechnen mit mehreren hundert Millionen Pfund zusätzliche Einnahmen.

Auch bei der U-Bahn selbst wird das für zusätzliche Jobs sorgen. Die Gewerkschaft der Lokführer (Aslef) hat allerdings bereits mit Streiks gedroht, falls die Beschäftigten keine angemessene Bezahlung für den nächtlichen Einsatz bekommen sollten. Bisher sind offenbar keine Zuschläge für Nachtarbeit geplant.


Anzeige

Die kostenlose Kreditkarte für Weltanseher
zum weltweiten, gebührenfreien Geldabheben auf Reisen.
Ich will auch weltweit kostenlos Geld abheben!

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Für wenig Geld viel verreisen!

Das willst du auch endlich?
Dann trag dich in unseren Newsletter ein!
Ja, ich will auch günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!