Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Hai-Alarm auf Mallorca!

Mehrere Blauhaie wurden vor der Küste von Mallorca gesichtet. Ein Hai wurde bereits gefangen und getötet. Urlauber müssen aufpassen!

Immer mal wieder werden vor den Stränden der bei Deutschen besonders beliebten Mittelmeerinsel Mallorca Hai gesichtet. Das ist auch im Mittelmeer keine Seltenheit, daß Haie gesichtet werden. Diesmal jedoch wird gleich von mehreren Hai-Sichtungen auf einmal berichtet. Die Behörden verbreiten zwar Ruhe. Doch Entwarnung kann nicht gegeben werden.

Anzeige

Sind die Strände von Mallorca sicher?

Die Balearen, zu den neben Menorca und Ibiza auch Mallorca gehört, liegen mitten im Mittelmeer. Deshalb ist nicht weiter verwunderlich, daß sich neben kleinen Meeresbewohnern auch größere Tiere ab und an in die Nähe der Strände verirren.

An diesem Wochenende wurde jedoch gleich drei Hai-Sichtungen auf einmal berichtet. Diese Häufung ist alles andere als normal. Die Urlauber sind in heller Aufregung, was nicht weiter verwunderlich ist, da die Haie den Menschen durchaus gefährlich werden können.

Am Sonntag Abend wurde sogar ein Blauhai vor der Küste von Can Pastilla gefangen. Aufgrund einer Verletzung, die von einem im Maul festsitzenden Angelhaken stammte, wurde beschlossen, den Hai einzuschläfern.

Im Moment kann niemand sagen, daß die Strände hundertprozentig sicher sind. Ob der gefangene Hai für alle drei Sichtungen verantwortlich war, oder ob sich derzeit mehrere Haie an der Küste tummeln, ist völlig offen. Nach Augenzeugenberichten sollen die gesichteten Hai jedoch unterschiedlich groß gewesen sein. Deshalb ist davon auszugehen, daß es sich um verschiedene Tiere handelte.

3 Hai-Sichtungen

Die erste Sichtung gab es bereits am Samstag. Am Strand von Illetes, 10 Kilometer südwestlich von Palma gelegen, wurde zur Mittagszeit ein Hai gesichtet, der sehr nah an die Küste und damit an die badenden Touristen herangeschwommen ist. Auf Schnappschüssen von Urlaubern, die sie mit ihren Handys gemacht haben, kann man den Hai direkt am Strandufer sehen.

Die Urlauber verließen deshalb fluchtartig das Wasser. Nach mehreren Minuten drehte der Hai wieder ab.

Am Sonntag Morgen gegen 9 Uhr kam es dann am Strand von Cala Major zur nächsten Begegnung mit einem Hai. Rettungsschwimmern war das Tier aufgefallen, woraufhin alle Badegäste zum sofortigen Verlassen des Wassers aufgefordert wurden. Gegen Mittag wurde Entwarnung gegeben.

Kurz danach gab es die dritte Begegnung der unheimlichen Art mit einem Hai, diesmal vor der Küste von Can Pistalla. Dieser Hai wurde dann, wie bereits erwähnt, gefangen und eingeschläfert.

Badegäste müssen vorsichtig sein!

In diesem Jahr tummeln sich auf der Baleareninsel Mallorca nicht nur an Land die ungebetenen Gäste, die Vorkommnisse mit Neonazis und Horden von Betrunkenen am sogenannten Ballermann, am Playa de Palma im Süden der Insel in den letzten Tagen sind dafür Beispiel genug. Auch im Wasser tauchen immer wieder ungebetene und gefährliche Besucher auf.

Während man die Besoffenen und Nazis mit Courage und der Polizei in die Schranken verweisen kann, ist mit Haien nicht zu spaßen. Das kann ganz schnell böse ausgehen und für die Badenden zur echten Lebensgefahr werden.

Deshalb müssen alle Mallorca-Urlauber in diesem Jahr ganz besonders aufmerksam und vorsichtig sein, wenn sie am Strand ins Wasser gehen!

Anzeige


Gönn dir deinen Urlaub jetzt. Zahle in Raten.

Ein Kommentar

  1. Keine Panik…. seit 1847 sind Spanien 3 Haiattaken mit Verletzten verzeichnet worden. Von akuta Lebensgefahr würde ich von daher nicht sprechen.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)