Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Entwarnung: Dein Laptop darf weiter ins Handgepäck

Auf USA Flügen darf dein Laptop auch weiterhin im Handgepäck transportiert werden.

Das war knapp. Um ein Haar hättest du künftig deinen Laptop auf Flügen in die USA im Koffer beim Check-In mit aufgeben müssen. Im Handgepäck wären die kleinen Computer dann nicht mehr erlaubt gewesen. Doch jetzt kam die Entwarnung.

Anzeige

Das US-Ministeriums für Heimatschutz verzichtet vorerst auf ein derartiges Laptop-Verbot. Laptop und auch Tablets bleiben auch künftig auf Flügen in die Vereinigten Staaten in der Kabine erlaubt. Diese Geräte dürfen also auch weiterhin ins Handgepäck. Allerdings werden die Fluggesellschaften und die Bodencrews an den Flughäfen aufgefordert, für mehr Sicherheit zu sorgen.

Erhöhte Sicherheit

Die Sicherheitsmaßnahmen werden deshalb wohl merklich erhöht. Du und die anderen Passagiere werden dies beim Einchecken und beim Boarding auf US-Flügen zu spüren bekommen. Das US-Heimatschutzministerium fordert erweitere Scans aller elektronischen Geräte, ganz besonders aber der Laptops, Tablets, Computer, Spielkonsolen, E-Book-Reader und auch Digitalkameras.

Neben der Technik soll die erhöhte Sicherheit auch den Passagieren selbst gelten. Neben besserer Überprüfung der Papiere soll vor allem das Augenmerk auf Spuren von Sprengstoff gelegt werden, so der Wunsch der Amis.
Auf ca. 280 Airports in 105 Ländern der Erde sollen die neuen Vorgaben des US-Heimatschutzministeriums angewandt werden. Rund 2.000 Flüge pro Tag werden davon betroffen sein.

Laptop-Verbot auf Flügen in die USA

Laptop-Verbot auf Flügen in die USA

Sollten sich die Airlines oder Flughäfen allerdings weigern, die Vorgaben aus den USA peinlich genau umzusetzen, dann werden die entsprechenden Flüge einfach verboten.

Ab wann genau die neuen Sicherheitsbestimmen gelten, steht im Moment noch nicht offiziell fest. Intern werden aber wohl bereits die entsprechenden Vorbereitungen laufen.

Bestehende Verbote

Sollten sich die Maßnahmen bewähren, wäre auch ein Aufheben der bereits bestehenden Verbote denkbar. Seit März 2017 dürfen auf Flügen, die von genau definierten Flughäfen in Nordafrika, dem Nahen Osten und der Türkei in die USA starten, keine elektronischen Geräte, die größer als ein Smartphone sind, mehr mit im Handgepäck transportiert werden.

Ob und wann es dazu kommt, daß die Verbote wieder aufgehoben werden, dazu gibt es bislang noch keine Informationen. Vorerst bleibt das Laptop-Verbot von diesen speziellen Flughäfen bestehen.

Update: Das ging schneller als gedacht. Die Türkei, Abu Dhabi und Dubai haben mittlerweile die geforderten Sicherheitsvorgaben umgesetzt. Deshalb dürfen auf USA-Flügen, die von dort starten, Laptops wieder im Handgepäck wieder mit in die Kabine genommen werden.

Anzeige


Gönn dir deinen Urlaub jetzt.

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)