Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

11. Oktober 2019
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Eintrittsgeld für Venedig kommt

Eintrittsgeld für Venedig kommt

Ab Juli 2020 müssen Tagestouristen Eintrittsgeld für die Lagunenstadt zahlen.

Lange wurde die „Strafsteuer“ nur diskutiert, nun haben die Stadtoberen Nägel mit Köpfen gemacht. Ab Juli des kommenden Jahres kostet der Kurzbesuch in Venedig Eintritt.

Demnach müssen alle Besucher, die nicht in Venedig übernachten eine Gebühr bezahlen. 3 Euro pro Person soll der Eintritt dann mindestens kosten. Besucher, die in Venedig übernachten, sind von der Eintrittsgebühr befreit.

Eintrittsgebühr

Die Höhe der Eintrittsgebühr ist von 3 Euro bis zu 10 Euro gestaffelt, je nach Anlass und Besucherandrang. Demnach müssen Gäste von Hochzeiten 6 bis 8 Euro zahlen, je nachdem wie …weiterlesen →

31. Dezember 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Venedig verlangt demnächst Eintritt

Venedig verlangt demnächst Eintritt

Bis zu 10 Euro müssen Tagestouristen zahlen.

Irgendwann ist zu viel einfach zu viel. Nun versucht die Stadt mit drastischen Mitteln dem Andrang der Besucher Herr zu werden.

Top Reiseziel

Venedig steht bei vielen Touristen aus aller Welt ganz weit oben auf der Liste der Ziele, die sie unbedingt einmal gesehen haben müssen. Bei der Außergewöhnlichkeit ist das ja auch kein Wunder. Wo hat man schon einmal eine ganze Stadt, die im wasser einer Lagune steht? Diesen Wahnsinn muss man unbedingt einmal gesehen haben, und dabei feststellen, dass genau diese außergewöhnliche Lage und Situation den besonderen Reiz ausmacht. Dazu die …weiterlesen →

14. November 2016
von Weltanseher
1 Kommentar

Präsident Trump: Meiden die Touristen jetzt die USA?

Amerika hat gewählt, und der Populist Donald Trump hat gewonnen. Reiseveranstalter befürchten Buchungsrückgänge bei USA Reisen.

6 Milliarden US-Dollar soll er gekostet haben, der schmutzige Wahlkampf in der USA um das Amt des Präsidenten. Am Ende hieß es Hillary Clinton von den Demokraten gegen Donald Trump von den Republikanern, politisches Establishment gegen puren Populismus. Wie die Wahl ausgegangen ist, wissen wir alle. Trump hat zwar weniger Stimmen als Clinton bekommen, doch aufgrund des diskussionswürdigen Wahlverfahrens konnte er die meisten Wahlmännerstimmen auf sich vereinen, und damit wird er höchstwahrscheinlich im kommenden Jahr zum 45. Präsidenten der USA gewählt.

Image der USA

…weiterlesen →

7. März 2014
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Castel Gandolfo: Urlaub beim Papst

Castel Gandolfo: Urlaub beim Papst

Die Papstresidenz öffnet die Tore für Besucher.

Der Vatikan macht um alles und jeden gern ein großes Geheimnis. Nichts darf durch die dicken Mauern dringen, sei es auch noch so uninteressant oder nebensächlich. Dieses Jahrhunderte alte Gebaren führte dazu, daß dem Kirchenstaat immer etwas mystisches anhängt.
Der neue Papst Franziskus will mit alten Regeln brechen. Er wohnt nicht im Apostolischen Palast, verzichtet auf große Autos und andere Vorrechte und übt sich in Bescheidenheit. Das betrifft auch die Papstresidenz in Castel Gandolfo. Als erster Papst seit vielen Jahren will Franziskus die Sommerresidenz nicht für sich nutzen. Dadurch ist es jetzt möglich, …weiterlesen →

30. Mai 2013
von Weltanseher
1 Kommentar

Dubrovnik stöhnt unter zu vielen Touristen

Beliebtheit der Kroatischen Adria führt zu Problemen.

Kroatien hat ein Luxusproblem, das viele andere Gegenden gerne hätten: Die Touristen kommen in Massen. Angelockt von der Schönheit des Landes, den langen Stränden, dem sauberen Wasser und dem beständig gutem Wetter. Nicht zuletzt auch bei FKK Anhängern ist Kroatien sehr beliebt. Neben Frankreich ist die Adria eine der Hochburgen der Nackten. Auch wenn die günstigen Preise und Lebenshaltungskosten im Land immer mehr der Vergangenheit angehören, am 01. Juli 2013 wird Kroatien Mitglied der Europäischen Union, lassen sich die Touristen nicht davon abschrecken und fahren weiterhin gern in das Land, das mal ein …weiterlesen →

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)