Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

11. März 2022
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Unterkünfte für Ukraine Flüchtlinge

Unterkünfte für Ukraine Flüchtlinge

Unterstützung und Spenden für Menschen in und aus der Ukraine.

In der Ukraine herrscht Krieg, mitten in Europa, im Jahr 2022. Unfassbar. Putin, der selbsternannte Zar aus Russland hat das Nachbarland feige und brutal überfallen, um seine Großmachtfantasien auszuleben. Für seine Kriegsverbrechen an der Zivilbevölkerung wird Putin eines Tages bezahlen müssen.

Im Moment zahlen leider die Menschen in der Ukraine einen hohen Preis. Viele haben bereits ihr Hab und Gut verloren, einige auch ihr Leben. Wo gestern noch der Lebensmittelpunkt der Familien war, stehen heute nur noch verbrannte Ruinen. Deshalb sind Millionen von Menschen aus der Ukraine auf der Flucht, zu Verwandten und Bekannten im Ausland oder auch völlig ohne Ziel und Idee, wo sie die nächste Wochen, Monate oder → weiterlesen…

27. März 2018
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Berlin lockert Regelung für Ferienwohnungen wieder

Berlin lockert Regelung für Ferienwohnungen wieder

Deshalb wird es bald wieder einfacher, Wohnungen über airbnb und Co. für Touristen anzubieten.

Es ist noch gar nicht allzu lange her, da gehörte es fast schon zum guten Ton, bei einem Besuch in der Hauptstadt in einer privaten Wohnung bzw. Ferienwohnung zu wohnen. Trotz des bereits sehr dichten Angebotes an Hotels in Berlin, es werden immer noch neue Häuser geplant und gebaut, erfreuten sich die unzähligen meist privat angebotenen Ferienwohnungen großer Beliebtheit.

Der wichtigste Grund dafür war natürlich der Preis. Eine Ferienwohnung war meist viel günstiger als eine Übernachtung im Hotel in Berlin. Außerdem wohnte man nicht nur in einem Zimmer, sondern bekam gleich eine ganze Wohnung mit Küche, Bad und Schlafzimmer zur Nutzung. Und der Umstand, dass man → weiterlesen…

15. Juli 2015
von Weltanseher
1 Kommentar

Selfies locken Einbrecher an

Aktuelle Fotos aus dem Urlaub sollte man nicht in soziale Netzwerke posten.

Man kennt die Warnungen der Polizei, die alljährlich die Lokalseiten der Tageszeitungen füllen. Pünktlich, kurz vor Beginn der großen Sommer-Reisewelle wird davor gewarnt, das eigene Haus oder die Wohnung allzu leblos zurückzulassen, während man sich am Urlaubsort vergnügt.

Dauerhaft heruntergelassene Rolläden an Fenstern und Türen, überfüllte Briefkästen oder die Mülltonne, die tagelang auf der Auffahrt steht – all das könnte für Einbrecher ein Hinweis sein, daß sich an diesem Objekt ein Einbruch lohnen könnte, weil die Besitzer im Urlaub sind. Der Einsteig könnte sogar relativ gefahrlos verlaufen, und besonders beeilen brauchen sich die Langfinger auch nicht. Die Bewohner kommen ja so schnell nicht wieder.

Doch bisher war das → weiterlesen…

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)