Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

So schlimm war das Erdbeben auf Ischia

Zwei Menschen kommen bei Erdbeben auf der Insel Ischia ums Leben.

Italien kommt nicht zur Ruhe. Vor ziemlich genau einem Jahr bebte die Erde in Mittelitalien und legte binnen weniger Minuten zahlreiche Ortschaften in Schutt und Asche. Accumoli, Amatrice, Pescara del Tronto sowie Arquata del Tronto in der zentral-italienischen Provinz Rieti wurden dabei am stärksten getroffen.

Anzeige

Es gab weit über 20 Tote und zahlreiche Verletzte. Noch immer leidet die Region unter dieser Natur-Katastrophe. Viele Straßen sind noch immer nicht wieder hundertprozentig hergestellt, viele Häuser nicht wieder aufgebaut und werden es wohl auch nicht mehr.

Ischia

Ziemlich genau 1 Jahr später wackelte die Insel Ischia. Die auch bei Kanzlerin Merkel sehr beliebte Urlaubsinsel Ischia* im Golf von Neapel wurde gestern Abend von einem Erdstoß der Stärke 4,0 erschüttert. Dabei kamen nach bisherigen Erkenntnissen mindestens zwei Menschen ums Leben.

Eine Frau wurde von herabstürzenden Trümmern einer Kirche erschlagen, eine andere Frau wurde in ihrem Haus verschüttet. Mehrere Personen konnten lebend geborgen werden.

Besonders betroffen vom gestrigen Erdbeben sind die Ortschaften Casamicciola und Lacco Ameno. Zahlreiche Häuser hielten den Erdstößen nicht stand und stürzten ein. Der Strom fiel teilweise aus und Hotels mußten geräumt werden. Das einzige Krankenhaus der Insel wurde so stark beschädigt, daß es evakuiert werden mußte.

Das müssen Urlauber jetzt wissen

Wenn du gerade auf Ischia bist, dann solltest du dir überlegen, ob die Insel schnell verlassen möchtest. Bereits in der vergangenen Nacht wurden drei Fähren im Hafen von Ischia und in Casamicciola bereitgestellt, um Urlauber von der Insel zu bringen. Begib dich umgehend in die Fährhäfen, wenn du die Insel verlassen möchtest.

Wenn du auf der Insel bleiben und deinen Urlaub beenden willst, dann mußt unbedingt vom Erdbeben beschädigte Gebäude meiden. Viele Gebäude sind einsturzgefährdet. Das Krankenhaus soll mittlerweile wieder arbeiten, nachdem es in der Nacht zeitweise evakuiert werden mußte. Zahlreiche Rettungskräfte sind vor Ort, da sich zufälligerweise viele Feuerwehrleute und Zivilschutzkräfte wegen der Waldbrände auf Ischia befanden. Brauchst du Hilfe, wende dich umgehend an diese Kräfte.

Reiseveranstalter kontaktieren!

Ist dein Hotel beschädigt oder wurde evakuiert, dann mußt du dich umgehend bei deinem Reiseveranstalter melden, um mit diesem den weiteren Ablauf zu klären. Dieser wird dich informieren, ob du in ein anderes Hotel gebracht wirst oder ob dein Urlaub vorzeitig beendet werden muß.

Ist bei dir alles okay geblieben, kontaktiere deinen Reiseveranstalter trotzdem und kläre direkt mit diesem, ob, wie und wann deine Rückreise stattfinden kann, oder ob es dabei zu Verzögerungen kommt.

Planst du demnächst eine Reise nach Ischia oder hast du bereits fest gebucht, dann kläre bei deinem Reiseunternehmen, ob die Reise wie geplant stattfinden kann, oder ob es die Möglichkeit zur Umbuchung oder Stornierung gibt. All das kann dir nur dein Reiseveranstalter sagen.

Bist du Individualtourist? Dann wende dich direkt an dein gebuchtes Hotel und erfrage den aktuellen Status vor Ort. Danach kannst du entscheiden, ob deine Italien-Reise* wie geplant stattfinden kann. Erkundige dich auch beim Fährunternehmen über die Lage und eventuelle Verzögerungen oder Verspätungen beim Fährverkehr.


Anzeige

Die kostenlose Kreditkarte
für gebührenfreies Geldabheben auf Reisen.
Ja, ich will die kostenlose Kreditkarte!

Teile diesen Artikel mit anderen:

Kommentare sind deaktiviert.

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Viel verreisen - für wenig Geld

Das willst du auch?
Wir sagen dir, wie das geht.
Prüfe unseren Reise-Newsletter!
Ja, ich will günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!