Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

14. Juli 2017
von Weltanseher
Keine Kommentare

Terror: Zwei Deutsche in Hurghada, Ägypten erstochen.

Warum du deinen Ägypten Urlaub besser nicht antrittst.

Ägypten ist kein sicheres Urlaubsland. Das wurde heute wieder auf schmerzliche Weise deutlich. Zwei Urlauber aus Deutschland wurden Opfer einer Messerattacke. Vier weitere Touristen wurden verletzt. Wer bereits Ägypten gebucht hat, sollte deshalb besser umbuchen, stornieren oder per Last Minute* sein Urlaubsglück suchen.

Messerattacke

Zugeschlagen hat der Angreifer im bei Urlaubern äußerst beliebten Hurghada am Roten Meer. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der Angreifer über das Meer an den Strand der Hotelanlage geschwommen und hat dort wahllos auf die Touristen eingestochen.

Nähere Einzelheiten versuchen die Behörden vor Ort derzeit aus dem Angreifer …weiterlesen →

24. August 2016
von Weltanseher
2 Kommentare

Erdbeben: Das müssen Italien Urlauber jetzt wissen.

Italien wurde von einem schweren Erdbeben erschüttert. Es gab mehrere Tote und viele Verletzte.

Erdbeben mitten in Europa – das kann man sich immer nur schwer vorstellen. Allzu sicher fühlt man sich einfach hierzulande und im europäischen Ausland. Doch das ist ein trügerisches Gefühl. Auch hier im Land und in Europa kann so etwas immer wieder passieren, wie das Erdbeben in Italien gestern Abend bewiesen hat. Darauf müssen sich auch Touristen einstellen.

Erdbeben in Mittelitalien

In der Nacht zum heutigen Mittwoch hat es in Mittelitalien ein schweres Erdbeben mit der Stärke von 6,2 gegeben. Das Epizentrum lag in der Nähe …weiterlesen →

9. Februar 2016
von Weltanseher
1 Kommentar

Zugunglück in Bayern: 10 Tote und mehrere Verletzte

Bei Bad Aibling kam es heute früh zu einem Zugunglück mit Toten und zahlreichen Verletzten.

Zwei Meridian-Züge der privaten Bayerischen Oberlandbahn sind heute früh aufeinander geprallt. Es gibt leider 10 Tote zu beklagen, zunächst waren nur 8 und dann 9 tote Passagiere gemeldet wurde, und rund 80 Verletzte, davon 18 Schwerverletzte. Es ist das schwerste Eisenbahnunglück in Bayern seit 40 Jahren.

Die wichtigsten Informationen zum Unglück:

  • Etwa gegen 6:40 Uhr sind zwei Meridian-Züge frontal auf der Strecke zwischen Kolbermoor und Bad Aibling in Höhe des Klärwerkes zusammengestoßen. Die Triebwagen fuhren auf der Verbindung zwischen Rosenheim und Holzkirchen.
  • Es gab dabei
…weiterlesen →
"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Viel verreisen - für wenig Geld

Das willst du auch?
Wir sagen dir, wie das geht.
Prüfe unseren Reise-Newsletter!
Ja, ich will günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!