Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

13. September 2017
von Weltanseher
2 Kommentare

Viele Piloten krank: Ist Air Berlin am Ende?

Über 200 Piloten der Air Berlin melden sich plötzlich krank. Viele Flüge fallen aus. – So setzen betroffene Passagiere ihre Ansprüche schnell durch.

Bei Air Berlin brennt die Hütte. Nicht erst seit dem offiziellen Antrag auf Insolvenz im August 2017 operiert die ehemals zweitgrößte Airline Deutschlands am Rande des wirtschaftlichen Zusammenbruchs. Jahrelanges Mißmanagement, eine falsche Flottenpolitik und die eigene Unschlüssigkeit darüber, was man eigentlich sein will, Billigflieger oder kontinental operierende Linienairline, haben dazu geführt, daß Air Berlin eigentlich schon seit Jahren am Ende ist. Nur die immer wieder erfolgten Finanzspritzen durch Anteilseigner Etihad verzögerten das Unausweichliche.

Neben Joachim Hunold taucht auch ein gewisser Hartmut Mehdorn in der Liste der ehemaligen Air Berlin-Chefs auf. Zu der Personalie braucht eigentlich nicht mehr → weiterlesen…

7. September 2017
von Weltanseher
1 Kommentar

Ryanair ändert Gepäckbestimmungen

Ab November wird das Handgepäck für die Mitnahme in die Kabine begrenzt.

Ryanair ist berühmt berüchtigt dafür, daß man für sämtliche Extraleistungen auch extra zahlen muß. Wunschsitzplatz, schnelleres Einsteigen, Essen und Getränke und natürlich zusätzliches Gepäck über die zulässige Menge und das Gewicht hinaus, all das kostet bei Ryanair Geld, zusätzlich zu den niedrigen Ticketkosten.

Günstige Tickets

Wer also mit einer 4-köpfigen Familie in den Urlaub fliegt und dementsprechend viel Gepäck mit sich führt, der muß auch bei Ryanair ordentlich tief in die Tasche greifen. Wobei trotz all der zusätzlichen Gebühren die Flugtickets von Ryanair in der Regel trotzdem erheblich günstiger sind als beispielsweise Flugscheine von Air Berlin und anderen Linienairlines.

Die andere Seite der Medaille ist außerdem die Möglichkeit, → weiterlesen…

4. September 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für So kommst du supergünstig zum Oktoberfest

So kommst du supergünstig zum Oktoberfest

Das Oktoberfest in München steht vor der Tür. So kommst du günstig zum Festzelt.

Am 16. September 2017 ist es wieder so weit. Dann heißt es “O’ zapft is!”. Denn dann beginnt das diesjährige Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese. Bis zum 03. Oktober sind dann täglich die Fahrgeschäfte, Buden und Festzelte geöffnet und warten auf dich als Gast. Mit dem Fernbus kommst du günstig  nach München.

Infos zum Oktoberfest 2017

Mitten in München auf der Theresienwiese in der Münchner Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt findet das Oktoberfest statt.

Aufgrund der erhöhten Sicherheitslage ist das Festgelände komplett umzäunt und an den Eingängen finden Kontrollen statt. Rücksäcke und große Taschen dürfen nicht mit aus Festgelände.

Die Maß (1 Liter Bierkrug) kostet in diesem Jahr zwischen 10 → weiterlesen…

22. August 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für So schlimm war das Erdbeben auf Ischia

So schlimm war das Erdbeben auf Ischia

Zwei Menschen kommen bei Erdbeben auf der Insel Ischia ums Leben.

Italien kommt nicht zur Ruhe. Vor ziemlich genau einem Jahr bebte die Erde in Mittelitalien und legte binnen weniger Minuten zahlreiche Ortschaften in Schutt und Asche. Accumoli, Amatrice, Pescara del Tronto sowie Arquata del Tronto in der zentral-italienischen Provinz Rieti wurden dabei am stärksten getroffen.

Es gab weit über 20 Tote und zahlreiche Verletzte. Noch immer leidet die Region unter dieser Natur-Katastrophe. Viele Straßen sind noch immer nicht wieder hundertprozentig hergestellt, viele Häuser nicht wieder aufgebaut und werden es wohl auch nicht mehr.

Ischia

Ziemlich genau 1 Jahr später wackelte die Insel Ischia. Die auch bei Kanzlerin Merkel sehr beliebte Urlaubsinsel Ischia* im Golf von Neapel wurde gestern → weiterlesen…

18. August 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Terror in Spanien: Das mußt du jetzt beachten.

Terror in Spanien: Das mußt du jetzt beachten.

Der Anschlag in Barcelona verunsichert viele Reisende. Was du für deine Reise nach Spanien beachten mußt, erfährst du hier.

Die bei Spanien-Urlaubern äußerst beliebte Stadt Barcelona wurde in dieser Woche von einem hinterhältigen Terror-Anschlag getroffen. Der stets belebte Boulevard Las Ramblas glich einem Blutbad. Es gab Tote und Verletzte, die Stadt und das ganze Land wurde ins Mark getroffen. Auch in anderen Gegenden Spaniens kam es zu terroristischen Vorfällen.

Die Bevölkerung und die Touristen vor Ort behielten jedoch den Überblick und ließen sich durch den Terror nicht aus der Ruhe bringen. So traurig es ist, auch die Wucht des Terrors verliert irgendwann an Substanz. Je mehr Terror es in ganz Europa gibt, desto weniger Panik können die Terroristen verbreiten. Die → weiterlesen…

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)