Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

Die perfekten Apps für eine ideale Camping-Reise

| Keine Kommentare

In unserem digitalen Zeitalter gibt es inzwischen etliche Möglichkeiten, wie Apps unser Leben täglich enorm erleichtern. Zum Online-Shoppen, Handyanbieter vergleichen oder auch um Sportwetten Anbieter ohne deutsche Lizenz zu finden. Logisch, dass es derweil auch einige tolle Apps gibt, die das Reisen angenehmer und einfacher gestalten sollen. Diesmal haben wir uns intensiv mit der idealen Planung und Umsetzung einer Camping-Reise auseinandergesetzt und stellen im folgenden Beitrag vor, welche Apps bei einem gelungenen Camping-Ausflug nicht fehlen sollten.

VW Camper Bulli | Foto: TheoRivierenlaan, pixabay.com, Pixabay License

VW Camper Bulli | Foto: TheoRivierenlaan, pixabay.com, Pixabay License

Windfinder: Wind- und Wettervorhersagen

Einer der Dinge, welche Menschen am Campen lieben, ist die Freiheit, die es mit sich bringt. Sich kurzfristig zu entscheiden, wohin man fährt und wann es Zeit wird, einen Ort zu verlassen. Hierbei wird sich oft nach der Wettervorhersage gerichtet und demnach entschieden, wo es als Nächstes hingehen soll.

Wo strahlt gerade die Sonne und wann fängt es an, vor Ort zu regnen? Das Problem ist, dass viele unterschiedliche Wetterapps sich hierbei widersprechen und man als Reisender nicht weiß, wonach man sich nun richten soll. Natürlich sind gewisse Gebiete schwer vorherzusagen, wie am Meer oder in den Bergen, jedoch gibt es eine App, welche hervorragend Bewertungen hat und seine Nutzer überwiegend überzeugt: Windfinder.

Hierbei muss man sich zwar zunächst mit vielen Funktionen auseinandersetzen, erhält dafür allerdings auch weitreichende Informationen und Vorhersagen. Darunter zählen stündliche Vorhersagen von Wind, Luftfeuchtigkeit, Temperatur und vielem mehr. Sobald man in die Materie eingetaucht ist, wird man so schnell nicht mehr von einem Wetterumschwung überrascht.

ADAC Spritpreise

Die momentanen Spritpreise erschweren vielen Menschen das Leben, gerade für Urlauber, welche gerne den Camper zum Verreisen nehmen sind geschockt bei den momentanen Preisen, da Tankstellen relativ häufig aufgesucht werden müssen. Um hier viel Geld zu sparen, bietet sich die Spritpreise App vom ADAC an. Sobald die nötigen Informationen in die App eingepflegt wurden, wie die Kraftstoffart, geht der Vergleich auch schon los. Der Nutzer kann einen Radius von seinem Standort aus einstellen und erhält anschließend eine Liste von Tankstellen in der näheren Umgebung. Sortiert werden kann die Liste in Distanz oder nach dem Preis.

Camping Zelt | Foto: chulmin1700, pixabay.com, Pixabay License

Camping Zelt | Foto: chulmin1700, pixabay.com, Pixabay License

Sicheres Reisen durch die App des Auswärtigen Amtes

Gerade während der andauernden globalen Pandemie ist die App äußerst hilfreich und wichtig. Hier findet man aktualisierte Reise- und Sicherheitshinweise für jedes Land. Man kann sich vorab, aber auch während des Aufenthalts über geänderte Regelungen, Maßnahmen und so weiter auf dem Laufenden halten und überprüfen, ob alle Voraussetzungen erfüllt werden. Zudem bietet die App eine Checkliste für die Reisevorbereitung, Adressen der deutschen Vertretung im Reiseland und relevante Hinweise für Notfälle.

Auf Entdeckungstour gehen mit Komoot

Unabhängig davon, in welchem Land oder Gebiet man sich aufhält, Meer, Berge oder See: Das Beste am Campen ist doch, neue Wege und Welten zu entdecken. Hierfür ist Komoot der ideale Reisebegleiter. In dieser App gibt es Vorschläge für Touren mit verschiedenen Optionen: Wander, Fahrradtouren, Mountainbiketouren oder auch Laufstrecken. Je nachdem, was das Herz begehrt. Außerdem kann man verschiedene Schwierigkeitsstufen für die Route auswählen, ideal für gemeinsame Familienausflüge. Hierbei kann man auch nach Dauer und Länge der Strecke filtern.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)