Welt ansehen

Schau mit uns in die Welt.

13. September 2017
von Weltanseher
2 Kommentare

Viele Piloten krank: Ist Air Berlin am Ende?

Über 200 Piloten der Air Berlin melden sich plötzlich krank. Viele Flüge fallen aus. – So setzen betroffene Passagiere ihre Ansprüche schnell durch.

Bei Air Berlin brennt die Hütte. Nicht erst seit dem offiziellen Antrag auf Insolvenz im August 2017 operiert die ehemals zweitgrößte Airline Deutschlands am Rande des wirtschaftlichen Zusammenbruchs. Jahrelanges Mißmanagement, eine falsche Flottenpolitik und die eigene Unschlüssigkeit darüber, was man eigentlich sein will, Billigflieger oder kontinental operierende Linienairline, haben dazu geführt, daß Air Berlin eigentlich schon seit Jahren am Ende ist. Nur die immer wieder erfolgten Finanzspritzen durch Anteilseigner Etihad verzögerten das Unausweichliche.

Neben Joachim Hunold taucht …weiterlesen →

9. August 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Flugchaos auf Madeira: So bekommst du deine Entschädigung.

Flugchaos auf Madeira: So bekommst du deine Entschädigung.

160 Flüge fielen aus, rund 22.000 Passagiere sind betroffen. Manche Airlines wollen sich um ihre Pflichten drücken.

Am Flughafen Funchal auf der zu Portugal gehörenden Atlantikinsel Madeira können seit dem vergangenen Sonnabend viele Maschinen nicht starten. Bis Montag Abend mußten 160 Flüge annulliert  werden. Rund 22.000 Passagiere sind bisher betroffen.

Behinderungen wegen Sturm

Schuld waren ein Sturm und starke Winde, die über die Insel fegten. Da der Airport Madeira „Cristiano Ronaldo“, kurz auch als Flughafen Funchal bezeichnet schon bei normalen Wetterbverhältnissen zu den schwersten der Welt gehört, weil aufgrund der unmittelbaren Lage an einem Steilküstenhang immer wieder starke Scherwinde auftreten, …weiterlesen →

12. Juni 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für Warum du als Air Berlin Passagier jetzt starke Nerven brauchst.

Warum du als Air Berlin Passagier jetzt starke Nerven brauchst.

Air Berlin nervt die eigenen Kunden derzeit verstärkt mit Ausfällen und Verspätungen.

Das Schicksal der nach der Lufthansa ehemals zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft Air Berlin hängt am seidenen Faden. Seit Jahren werden nur immer wieder neue Schulden produziert und bei Hauptaktionär Etihad sitzt das Portemonnaie längst nicht mehr so locker wie früher. Die geplante Auslagerung der Konzerntochter Niki in eine eigene Ferienfluggesellschaft zusammen mit TUIfly scheint nun offenbar nicht mehr zu kommen und das Geld wird knapp. In der vergangenen Woche beantragte die Airline offiziell eine Prüfung der Übernahme von staatlichen Bürgschaften durch die Bundesländer Berlin und Nordrhein-Westfalen für die Airline. …weiterlesen →

16. Februar 2017
von Weltanseher
Kommentare deaktiviert für TUIfly muß Passagiere entschädigen

TUIfly muß Passagiere entschädigen

Für die Flugausfälle wegen Krankheit muß TUIfly seine Kunden entschädigen. Das hat das Amtsgericht Hannover entschieden.

Im Oktober 2016 meldeten sich auffällig viel Flugpersonal bei TUIfly krank. Deshalb kam es an einigen deutschen Flughäfen zu zahlreichen Flugausfällen.

Inoffizieller Grund für diese Häufung von Kranken beim Billigflieger war der Protest der Belegschaft gegen die Pläne, TUIfly und Air Berlin zu verschmelzen. Das stieß dem Kabinenpersonal übel auf, da man davon ausgehen muß, daß diese Pläne nicht ohne Personalabbau über die Bühne gehen werden. Sich krankschreiben zu lassen, war somit ein stiller Protest gegen die Fusionspläne.

Entschädigung für Passagiere

Nun sind …weiterlesen →

"Liebst du dein Kind? So schicke es auf Reisen." (Chinesisches Sprichwort)
banner

Viel verreisen - für wenig Geld

Das willst du auch?
Wir sagen dir, wie das geht.
Prüfe unseren Reise-Newsletter!
Ja, ich will günstig reisen!
Wir versenden kein SPAM. Versprochen!